. . . . .

Suche

 

Ansprechpartner

Gewerbsmäßiger Umgang mit Tieren

Tierzucht

Wer Tiere - ausgenommen sind landwirtschaftliche Nutztiere - gewerblich züchten will, benötigt hierzu eine Erlaubnis. Auch hobbymäßig betriebene Tierzuchten können unter bestimmten Voraussetzungen erlaubnispflichtig sein. Fragen Sie hierzu Ihre Ansprechpartner.

Tierhandel

Der gewerbliche Handel mit Tieren ist ohne Erlaubnis verboten.

Tierheime/Tierpensionen/Reit- und Fahrbetriebe

Wer Tiere in einem Tierheim oder einer Tierpension halten oder gewerbsmäßig einen Reit- oder Fahrbetrieb führen will, benötigt hierfür eine Erlaubnis, die von uns ausgestellt wird.

Schlachtungen

Wer Tiere im Zusammenhang mit der Schlachtung betreut, ruhigstellt, betäubt, schlachtet oder tötet, muss über die hierfür notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten (Sachkunde) verfügen.
Für das Schlachten, Ruhigstellen und Betäuben von landwirtschaftlichen Nutztieren im Rahmen der beruflichen Tätigkeit ist eine Sachkundebescheinigung erforderlich, die von uns auf Antrag ausgestellt wird.

Antragsformulare für oben aufgeführte Punkte finden Sie unter Downloads.

Auskünfte bezüglich weiterer notwendiger Unterlagen erhalten Sie bei Ihren Ansprechpartnern.

Downloads