. . . . .

Suche

 

Ansprechpartner

Tierschauen und Tierbörsen

Tierschauen oder Märkte mit Vieh (Pferde, Esel, Maulesel, Maultiere, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Kaninchen, Gänse, Enten, Hühner und Tauben) sind mindestens vier Wochen vor Beginn anzuzeigen. Dem Veranstalter werden nach erfolgter Anmeldung zu beachtende Auflagen mitgeteilt.

Tierschauen mit Hunden oder Katzen aus einem Mitgliedstaat oder einem Drittland sind mindestens 4 Wochen vor Beginn anzuzeigen.

Tierbörsen zum Zwecke des Tausches oder Verkaufes von Tieren dürfen ohne Erlaubnis nicht durchgeführt werden.

Gebühren

ProduktPreis
Gebühren werden nach der Gebührenordnung NRW erhoben.

Postanschrift

Kreis Viersen
- Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt -
Rathausmarkt 3
41747 Viersen
Telefon: +49 (0) 21 62 / 39- 13 09
Telefax: +49 (0) 21 62 / 39- 18 30
E-Mail: veterinaeramt@kreis-viersen.de
E-Mail: lebensmittelueberwachung@kreis-viersen.de

Downloads