. . . . .

Kontakt

Niederrheinisches Freilichtmuseum

Am Freilichtmuseum 1
(Hilfsnavigation: Stadionstraße 145)

47929 Grefrath

Tel.: 02158 9173 - 0
Fax: 02158 9173 - 16

freilichtmuseum@kreis-viersen.de

 

Öffnungszeiten

täglich außer montags
April bis Oktober: 10 bis 18 Uhr
November bis März: 10 bis 16 Uhr

Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet, Karfreitag sowie am 24., 25. und 31. Dezember geschlossen

Bitte beachten Sie ggf. abweichende Öffnungszeiten bei Veranstaltungen.

Aktuell

"Hexen, Räuber, wilde Biester! Eine magische Nacht im Museum"
Kinderbuchprojekt mit der Autorin A. E. Eiserlo

Titelbild des Buches

"Hexen, Räuber, wilde Biester! Eine magische Nacht im Museum" erzählt die Geschichte der Geschwister Arne, Richard und Sarah, die am Abend der Walpurgisnacht ein spannendes Abenteuer rund um die Dorenburg im Niederrheinischen Freilichtmuseum erleben. Dabei treffen sie von Abwehrzaubern bis Zentauren auf zahlreiche Phänomene aus der Welt des Aberglaubens und der Fabelwesen - etwa, wenn sich die museumseigenen Kaltblutpferde plötzlich in schwergewichtige Einhörner verwandeln.

In enger Zusammenarbeit mit dem Niederrheinischen Freilichtmuseum hat die Autorin A. E. Eiserlo eine Geschichte geschaffen, die den jungen Lesern kurzweilig und spannend kulturgeschichtliches Wissen vermittelt. Ein kleiner Lexikonteil im Anhang bietet zusätzlich die Möglichkeit, das Wissen über die im Buch beschriebenen Phänomene weiter zu vertiefen.

 

Das 122 Seiten starke Buch richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahre und ist für 11,90 Euro im Museumsshop oder unter freilichtmuseum@kreis-viersen.de erhältlich.

 

Juni

 

25. Juni 2017, 11 Uhr
Ausstellungseröffnung
"Tri-Tra-Trullala" - Kasper in der Dorenburg

Handpuppen des Kaspertheaters

Ursprünglich in Persien beheimatet, gelangte das Handpuppenspiel im 12./ 13. Jahrhundert mit den Kreuzzügen auch nach Mittel- und Westeuropa. Seitdem hat es seinen festen Platz auf Theaterbühnen und in Kinderzimmern. Im 15. Jahrhundert betrat in den teils belehrenden, teils belustigenden Theaterstücken eine komische Figur die Bühne, die uns heute in Deutschland als Kasper bekannt ist. Nicht immer diente er dabei der Kinderunterhalter, sondern zielte mehr auf die Unterhaltung von Erwachsenen ab. Die Ausstellung "Tri-Tra-Trullala. Kasper in der Dorenburg" stellt die Entwicklung des Kasperletheaters im Allgemeinen und die des Kaspers im Besonderen vor. Welche Charaktereigenschaften wurden der Figur im Laufe der Geschichte zugeschrieben, wie verlief die Produktion der Puppen und welche Formen des Kaspers gibt es heute noch? Mit Handpuppen aus der Sammlung von Irmgard Pastors aus Viersen zeigt das Niederrheinische Freilichtmuseum verschiedene Aspekte des Handpuppentheaters auf und lädt auch zum Mitspielen ein.

Im Rahmen der Ausstellung wird am 16.07., 23.07., 30.07., 06.08., 20.08. und dem 10.09. je um 15 Uhr das KASPERTRIO im Museum ein Kinder-Puppentheaterstück aufführen. Das Stück dauert inklusive Pause etwa 60 Minuten. Der Eintritt beträgt 5 Euro pro Person zzgl. Museumseintritt (Kinder bis einschließlich 17 Jahren haben am Wochenende freien Eintritt).

 

25. Juni 2017, 15 Uhr
Niederrhein Theater
Neues vom Räuber Hotzenplotz

Szene aus dem Theaterstück
Foto: Hermann-Jürgen Schmitz

Theater für Kinder

Im Rahmen der Ausstellung "Tri-Tra-Trullala. Kasper in der Dorenburg" führt das Niederrhein Theater den zweiten Teil von Otfried Preußlers Hotzenplotz-Reihe als rasante Verwechslungskomödie unter freiem Himmel auf.

Eintritt: Erwachsene 8 Euro inklusive Museumseintritt, Kinder 6 Euro inklusive Museumseintritt

 

Juli

 

1. bis 2. Juli 2017
Mittelaltermarkt

Männer in Ritterrüstungen kämpfen bei einer Vorführung gegeneinander

An diesem Wochenende begibt sich das Museum auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Eine breite Palette an Verkaufsständen bietet Waren feil und eine Fülle historischer Akteure zeigt das einstige Handwerker- und Lagerleben. Erleben Sie an diesem Wochenende mit Gauklern, Händlern und Handwerkern das Mittelalter hautnah. Am Samstagabend können die Besucher bei einem Tavernenspiel den Tag ausklingen lassen.

Öffnungszeiten: Samstag: 12 bis 20 Uhr, Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 4,50 Euro, historisch Gewandete 4,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre frei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

8. Juli 2017, 19.30 bis 24 Uhr

Nacht der Sinne - "LebensLust"

Die Open-Air-Veranstaltung "Nacht der Sinne" lädt unter dem Motto "LebensLust" zu stimmungsvollen Musik-, Theater- und Lichtinszenierungen ein. Gemeinsam mit der Kreismusikschule Viersen präsentiert das Niederrheinische Freilichtmuseum einen Abend, der den Rahmen für zauberhaft-sinnliche Erfahrungen und kulinarischen Genuss bietet.

Das Museumsgelände wird zu einer großen Bühne, auf der verschiedene Darbietungen zum Flanieren, Verweilen und Genießen einladen. Lassen Sie sich mitnehmen auf ein Erlebnis der besonderen Art, das im großen Abschlusskonzert der Kreismusikschule auf der Festwiese des Museums seinen Höhepunkt findet.

Eintritt: Kinder bis 13 Jahre frei. Jugendliche von 14 bis 17 Jahren 5,00 Euro; Erwachsene 7,50 Euro.

Bitte beachten Sie, dass das Museum an diesem Tag erst ab 19.30 Uhr öffnet.