. . . . .

Suche

 

Ansprechpartner

Medienscouts im Kreis Viersen

Logo: Medienscouts - Ein Angebot der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Der Medienberater koordiniert im Kreis Viersen das Projekt „Medienscouts NRW“ der Landesanstalt für Medien (LfM).

Medienscouts sind Schüler-Experten für digitale Medien. Sie sollen ihre eigene Medienkompetenz erweitern und entsprechendes Wissen, Handlungsmöglichkeiten sowie Reflexionsvermögen für eine sichere, kreative, verantwortungsvolle und selbstbestimmte Mediennutzung aufbauen. Die Schülerinnen und Schüler werden ausgebildet zu den Themen Internet und Sicherheit, Social Communities, Handy und Computerspiele.

Aber Medienscouts geben ihr Wissen auch weiter: Medienscouts sollen Informations- und Beratungsangebote für Mitschülerinnen und Mitschüler (eventuell auch Eltern und Lehrer) entwickeln und durchführen. Sie führen beispielsweise Projekttage durch, halten Unterrichtsstunden oder gestalten Elternabende zu Themen wie Facebook, Cyber-Mobbing, Handy-Nutzung oder Computerspiele.

Medienscouts, Plakat

Weil diese Aufgaben weit über das technische Verständnis und reines Anwenderwissen hinausgehen, beinhaltet die Medienscouts-Ausbildung auch Elemente des „sozialen Lernens“, ein Kommunikationstraining und Übungen zur Entwicklung von Beratungskompetenz.

Das Medienzentrum des Kreises Viersen steht als logistischer Partner bereit. Das Medienzentrum stellt bis zu 15 Tablets (Microsoft Surface) für die Workshops zur Verfügung, der Kreis Viersen verfügt im Kreishaus über Tagungsräume, die den technischen Anforderungen des Projekts genügen.

Stand der Dinge: Von den 33 in Frage kommenden weiterführenden Schulen im Kreis Viersen wurden 2015 und 2016 bereits 20 Schulen ausgebildet.
Gleichzeitig wird jährlich je ein Implementierungs- und ein Aufbauworkshop durchgeführt und ein Netzwerktreffen für die Medienscouts-Schulen angeboten.

Bei Interesse wenden Sie sich formlos per E-Mail an Marc Seegers.