. . . . .

Streckenprofil

Radweg im Grünen

Was erwartet Sie?

Den Pedalrittern bietet der BahnRadweg Kreis Viersen praktisch alles, was den Niederrhein auszeichnet: Grüne Natur, prächtige Burgen und Herrensitze, idyllische Naturschutzgebiete, malerische Wind- und Wassermühlen, ausgedehnte Wälder, naturnahe Flüsse und Seen, weitläufige Apfel-, Spargel- und Erdbeerfelder, vielfältige Flora und Fauna, intensiv genutzte Äcker und nette Ortskerne mit gastronomischen Angeboten und Museen. Dies  alles fügt sich in einen stimmungsvollen und abwechslungsreichen Rundkurs ein.

Sitzgruppe an Rastplatz

An vielen Stellen entlang der Wege überdauerten  Relikte aus der Zeit der Dampfrösser wie alte Signalanlagen und Schienenstücke die Jahrzehnte. Sogar historische Dampfloks und viele andere interessante Wegemarken sind als weitere Attraktionen entlang der Radwege aufgestellt.

ÜbersichtskarteFür eine vergrößerte Ansicht bitte auf das Bild klicken.

Insbesondere die Neubauabschnitte des BahnRadwegs bieten mit hochwertigen Rastmöglichkeiten an landschaftlich reizvollen Stellen zusätzliche Reize, die Landschaft zu genießen. Die neu errichteten Radwegeverbindungen Kaldenkirchen - Grefrath und Willich - Mönchengladbach haben sich zum Magneten der Radfahrer in der Region entwickelt. Gleiches ist für den Abschnitt zwischen Dülken und Waldniel zu erwarten.

Attraktiv wird das Angebot durch moderate Steigungen. Die maßvollen Höhenunterschiede sind auch für weniger geübte Radfahrer ohne Mühen zu bewältigen. So kommt der Erholungs- und Erlebnisfaktor nicht zu kurz.