. . . . .

Suche

 

Ansprechpartner

Kommunale Koordinierung für den Übergang Schule-Beruf im Kreis Viersen

Am 26.09.2013 ist der Kreis Viersen dem Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule-Beruf in NRW“ beigetreten und hat eine gemeinsame Planungsvereinbarung unterzeichnet.

Im Rahmen dieses Landesvorhabens, auf das sich die Partner im Ausbildungskonsens NRW im Jahr 2011 geeinigt haben, sollen die Jugendlichen systematisch und spätestens ab der 8. Klasse bei der Berufsorientierung, der Berufswahl- und Studienwahl und dem Eintritt in eine Ausbildung oder ein Studium unterstützt werden. Ziel ist es, den Jugendlichen nach dem Schulabschluss möglichst rasch eine Anschlussperspektive für die Berufsausbildung oder das Studium zu eröffnen. Durch ein kommunal koordiniertes Gesamtsystem sollen dabei unnötige Warteschleifen vermieden werden.

Da die Ausgangsbedingungen und die Akteure sich regional unterscheiden, spielen die Kommunen eine zentrale Rolle in der Umsetzung des Landesvorhabens "Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule-Beruf in NRW". Im Rahmen der kommunalen Koordinierung sorgt die Kommune dafür, dass die relevanten Akteure noch besser vernetzt werden und ein gemeinsames Verständnis über das Zusammenwirken der Zuständigkeiten erreicht wird. Dabei sollen Rollen geklärt, Absprachen und Vereinbarungen getroffen und deren Einhaltung nachgehalten werden.

Aufgaben der kommunalen Koordinierung

Die kommunale Koordinierung

  • beteiligt die für das Übergangssystem relevanten Akteure,
  • wird ihnen gegenüber initiativ, damit die Zielsetzungen, Absprachen und Regeln bzgl. Transparenz, Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Akteuren getroffen, Schnittstellen optimiert und Entwicklungsprozesse angestoßen werden,
  • verabredet gemeinsam mit den jeweiligen Akteuren, wie und durch wen die Umsetzung und Wirksamkeit sowie Qualitätssicherung und -entwicklung der verabredeten Prozesse nachgehalten werden.

(Quelle: www.keinabschlussohneanschluss.nrw.de)

Weitere Informationen zum Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule-Beruf in NRW“ finden Sie in den Links.


Mitarbeiterinnen der kommunalen Koordinierungsstelle

Werth, Sarah

Dr. Sarah Werth
Pädagogische Fachkraft, Leitung


Tel.: 02162 39-1584
Fax: 02162 3928-1584
Zimmer: 0207

E-Mail:
sarah.werth@kreis-viersen.de

Kirchhoff, Kathrin

Kathrin Kirchhoff
Pädagogische Fachkraft, Mitarbeiterin


Tel. 02162 39-1479
Fax: 02162 3928-1479
Zimmer: 0207

E-Mail:
kathrin.kirchhoff@kreis-viersen.de


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Logo: Europäischer Sozialfonds   Logo: Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW