. . . . .

Suche

 

Fotowettbewerb BahnRadweg

Frau mit Kamera und Fahrrad vor Bahnhof

Auf 125 Kilometern BahnRadweg finden sich viele schöne Fotomotive - und genau diese können interessierte Radfahrer beim Fotowettbewerb des Kreises Viersen einreichen. Ob mit abgebildetem Fahrrad oder als Landschaftsaufnahme, der persönliche Blick auf die Themenroute zählt.

So geht's

Der Wettbewerb läuft von Donnerstag, 20. September, bis Mittwoch, 17. Oktober um 16 Uhr. In der Zeit können Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zu zwei selbstfotografierte Bilder mit Titel und Namen über dieses Formular hochladen. Alle eingereichten Fotos werden nach Ablauf der Frist von einer Jury gesichtet, die eine Vorauswahl von bis zu 15 Bildern trifft. Diese werden anschließend im Internet zur Abstimmung freigeschaltet. Nach Ende der Abstimmung werden die drei Bilder mit den meisten Stimmen als Gewinner des Wettbewerbs prämiert.

Preise

Der erste Preis ist ein Radwochenende für zwei Personen mit zwei Übernachtungen inkl. Frühstück am Rhein von 2-LAND Reisen, dem Buchungsportal für Rad- und Wanderreisen am Niederrhein. Außerdem erscheint das Gewinnerbild auf der Titelseite der Neuauflage der BahnRadweg-Broschüre. Den Gewinnern des 2. und 3. Preises winken Gutscheine für neues Radequipment. Zudem werden auch diese Fotos in der Neuauflage der Broschüre zu sehen sein. Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerklärung. Nur die Urheber der drei Gewinnerfotos gewähren dem Kreis umfangreiche, aber nicht exklusive Nutzungsrechte. Die übrigen eingereichten Fotos und alle anderen Daten werden nach Durchführung des Fotowettbewerbs umgehend gelöscht.

BahnRadweg

Der BahnRadweg führt als Rundweg auf oder an ehemaligen Bahntrassen durch alle neun Städte und Gemeinden im Kreisgebiet. Er ist mit dem grün-blauen Logo mit Schienensymbol ausgeschildert. Informationen zum Streckenverlauf erhalten Sie unter www.kreis-viersen.de/bahnradweg. Dem Radfahrer zeigt der BahnRadweg alles, was der Niederrhein zu bieten hat: Wälder und Wiesen, Burgen und Herrensitze, Mühlen, Wasser und historische Ortskerne.