. . . . .

Suche

 

Organisationseinheit

  • 10/4 Personalservice
    Rathausmarkt 3
    41747 Viersen

    Servicezeiten:
    Montag bis Freitag 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr und nach Vereinbarung

Ansprechpartner

  • Teeuwen, Sabine
    Steuerung Beihilfe, Widersprüche
    Telefon: 02162 39-1066
  • Paulusch, Denise
    Kreis Viersen, Schulamt, Polizei: A - D, Stadt Viersen: A - H
    Telefon: 02162 39-1088
  • Seekatz, Tina
    Kreis Viersen, Schulamt, Polizei: E, Pflegefälle: A - K, Widersprüche, Trennungsentschädigung Polizei
    Telefon: 02162 39-1081
  • Feldmann, Angelika
    Kreis Viersen, Schulamt, Polizei: F - I, KRZN: I - Z, Gemeinde Niederkrüchten, Pflegefälle: L - Z
    Telefon: 02162 39-1934
  • Teschen, Melanie
    Kreis Viersen, Schulamt, Polizei: J - L, Stadt Viersen: I - P
    Telefon: 02162 39-1065
  • Lankes, Marlies
    Kreis Viersen, Schulamt, Polizei: M – Q, Stadt Willich: A - Q, KRZN: A - H
    Telefon: 02162 39-1984
  • van Hall, Annika
    Kreis Viersen, Schulamt, Polizei: R - S, Stadt Viersen: Q - Z
    Telefon: 02162 39-1067
  • Noth, Silke
    Kreis Viersen, Schulamt, Polizei: T - Z, Stadt Willich: P - Z, Stadt Tönisvorst, Reisekosten Polizei
    Telefon: 02162 39-1064

Beihilfen in Geburts-, Krankheits-, Pflege- und Todesfällen

Beihilfen sind Kostenbeteiligungen des Dienstherrn im Rahmen seiner Fürsorgepflicht zu Aufwendungen in Geburts-, Krankheits-, Pflege- und Todesfällen für seine Bediensteten und Versorgungsempfänger sowie deren Angehörige.

Die Beihilfestelle des Kreises Viersen betreut:

  • Aktive Bedienstete des Kreises Viersen (insbesondere Beamtinnen und Beamte sowie deren berücksichtigungsfähige Angehörige)
  • Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger des Kreises Viersen (ehemalige Beamtinnen und Beamte sowie deren Hinterbliebene)
  • Lehrerinnen und Lehrer an Grund-, Haupt- und Förderschulen im Kreis Viersen sowie deren Angehörige
  • Polizistinnen und Polizisten der Kreispolizeibehörde Viersen sowie deren Angehörige
  • Externe Kunden (zurzeit Beschäftigte und Versorgungsempfänger der Städte Tönisvorst, Viersen, Willich, der Gemeinde Niederkrüchten und des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein -KRZN-)

Haben Sie Fragen zum Thema Beihilfe? Dann rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne!

Hinweis zur Nutzung der Antragsvordrucke

Bitte verwenden Sie den Langantrag bei erstmaliger Antragsstellung oder Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen (z.B.: Geburt eines Kindes, Änderung der Besoldungsgruppe usw.). Sofern sich danach keinen Änderungen ergeben, können Sie den Kurzantrag nutzen.

Bei Aufwendungen für dauernde Pflege benutzen Sie bitte den Beihilfeantrag Pflege.

Downloads