. . . . .

Suche

 

Organisationseinheit

Ansprechpartner

Informationen für landwirtschaftliche Betriebe

Haben Sie einen Landwirtschafts- oder Gartenbaubetrieb? Gehen Sie mit wassergefährdenden Stoffen um oder wollen Abwasser beseitigen? Wollen Sie Klärschlamm, Gülle oder ähnliches auf Ihre Flächen aufbringen? Soll Grundwasser zum Beispiel für die Beregnung gefördert werden? Soll eine Anlage betrieben werden, die zu Luftimmissionen führt?

Für derartige Massnahmen sind Zulassungen erforderlich. Diese können Sie bei mir beantragen und /oder eine entsprechende Beratung erhalten.

Abwasserbeseitigung

Regenwasser

Das Regenwasser vom Dach Ihres Hauses kann in den Untergrund oder in einen Graben eingeleitet werden. Dies gilt unter bestimmten Voraussetzungen auch für andere Flächen auf Ihrem Grundstück. Eine Einleitung darf erst nach Erteilung einer Erlaubnis erfolgen.

Schmutzwasser

Das häusliche Schmutzwasser kann unter bestimmten Voraussetzungen nach einer Reinigung in einer Kleinkläranlage ebenfalls in den Untergrund oder in einen Graben eingeleitet werden. Eine derartige Einleitung darf erst nach Erteilung einer Erlaubnis erfolgen.

Landwirtschaftliche Verwertung

Das Aufbringen von Klärschlamm, Komposten, Düngemitteln und Pflanzenschutzmitteln auf landwirtschaftliche Flächen bedarf insbesondere in Wasserschutzgebieten der Regelung.

Grundwasserentnahme

Das Fördern von Grundwasser z.B. zur Beregnung bedarf der Erlaubnis.

Wassergefährdende Stoffe

Das sind feste, flüssige oder gasförmige Stoffe (z.B.Pflanzenschutzmttel, Gülle, Heizöl) die geeignet sind Wasser zu verunreinigen. Die Verwendung muss so gesichert sein, dass eine Verunreinigung des Wassers nicht erfolgen kann. Anlagen zu diesem Zweck müssen von mir kontrolliert und eventuell genehmigt werden. Ob dies für Ihre Anlage zutrifft, erfahren Sie bei Ihrem Ansprechpartner.

Anlagen nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz

Der Betrieb bestimmter Anlagen kann zu Luftverunreinigungen, Lärm, Gerüchen, Erschütterungen und anderen Belastungen für die Umwelt führen und dadurch eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung notwendig machen.

Haben Sie noch Fragen zu den genannten Gebieten die im Zusammenhang mit Ihrem Betrieb stehen, so wenden Sie sich bitte an die in den Merkblättern genannten Ansprechpartner.

Gebühren

Die vorgenannten Leistungen sind teilweise gebührenpflichtig. Näheres können Sie beim im Merkblatt genannten Ansprechpartner erfragen.

Downloads