. . . . .

Suche

 

Organisationseinheit

Ansprechpartner

Krankentransport

Nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes über den Rettungsdienst sowie die Notfallrettung und den Krankentransport durch Unternehmer (RettG NRW) umfasst der Rettungsdienst auch den Krankentransport. Der Krankentransport hat die Aufgabe, Kranken oder Verletzten oder sonstigen hilfsbedürftigen Personen, die keine Notfallpatientinnen oder Notfallpatienten sind, fachgerechte Hilfe zu leisten und sie unter Betreuung durch qualifiziertes Personal mit Krankenkraftwagen oder mit Luftfahrzeugen zu befördern.

Der Kreis Viersen organisiert den Krankentransport für das gesamte Kreisgebiet. Er bedient sich bei der Wahrnehmung der Aufgaben des Personals und der Einsatzfahrzeuge der Rettungswachen Kempen, Nettetal und Viersen. Grundlage dieser Aufgabenwahrnehmung sind öffentlich-rechtliche Vereinbarungen zwischen dem Kreis Viersen und den Städten Kempen, Nettetal und Viersen.

Der Rettungsdienst des Kreises Viersen führt nach § 6 RettG NRW auch den Krankentransport für Fahrten zum Arzt oder ins Krankenhaus durch. Derzeit sind fünf Einsatzfahrzeuge, verteilt auf drei Rettungswachen im Kreisgebiet, für den Krankentransport einsatzbereit.

Unter der Rufnummer  02162 - 19222  kann aus dem gesamten Kreisgebiet ein Krankentransport über die Leitstelle der Feuerwehr angefordert werden.

Ein Krankentransport kommt für Sie in Frage,

wenn Ihr Gesundheitszustand eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxi nicht zulässt und

  • eine Fahrt zur Arztpraxis notwendig ist.
  • eine Entlassungsfahrt aus dem Krankenhaus organisiert werden muss.
  • ein Transport zum Krankenhaus oder einer medizinischen Einrichtung durch Ihren Arzt verordnet wurde.

Bei ambulanten Behandlungen bedarf ein Krankentransport der vorherigen Genehmigung Ihrer Krankenkasse.

Bitte lassen Sie sich durch Ihre Krankenkasse und den behandelnden Arzt beraten.

Es ist empfehlenswert, eine Ärztliche Verordnung und eine Genehmigung durch die Krankenkasse vor dem Transport zu erlangen. Der Transport wird allerdings auch ohne diese Unterlagen durchgeführt.

Für die Leistungen des Krankentransportes werden Gebühren auf Grundlage einer Satzung erhoben.

Downloads