. . . . .

Kontakt

Niederrheinisches Freilichtmuseum

Am Freilichtmuseum 1
(Hilfsnavigation: Stadionstraße 145)

47929 Grefrath

Tel.: 02158 9173 - 0
Fax: 02158 9173 - 16

freilichtmuseum@kreis-viersen.de

 

Öffnungszeiten

täglich außer montags
April bis Oktober: 10 bis 18 Uhr
November bis März: 10 bis 16 Uhr

Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet, Karfreitag sowie am 24., 25. und 31. Dezember geschlossen

Bitte beachten Sie ggf. abweichende Öffnungszeiten bei Veranstaltungen.

Aktuell

Sonderausstellung "Von der Kuh ins Kühlregal. Eine Milchausstellung"

Eine Frau arbeitet an einem Butterfass aus Holz.

Ob Vollmilch, Joghurt oder Käse – Milch und Milchprodukte sind ein wichtiger Bestandteil unserer täglichen Ernährung. In den letzte 150 Jahren haben sich die Produktionswege und Verkaufsmechanismen stark verändert: Aus kleinen Selbstversorgerhöfen entstanden große Wirtschaftsbetriebe, aus einer teils improvisierten Haus-und-Hof-Verarbeitung erwuchs ein enges Netz an Molkereien und Vertriebspartnern. Und auch das öffentliche Bild der Milch wandelte sich von einer Nahrung für Säuglinge und Kleinkinder hin zu einem vielseitigen und wertvollen Lebensmittel. Die Ausstellung zeigt anhand von Fotografien und Objekten die zahlreichen Aspekte der Milchgewinnung, der Milchverarbeitung und des Milchkonsums früher und heute. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt des LVR-Freichtmuseums Lindlar, der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. und des Vereins Milch und Kultur Rheinland und Westfalen e.V.

Die Ausstellung ist bis zum 21. Mai im Museum zu sehen.

Grillfreunde gesucht!

Plakat der Veranstaltung Holz und Kohle, Meilerfest im Museum. Das Plakat zeigt einen Köhler bei der Arbeit am Kohlemeiler.

Den Abschluss des diesjährigen Köhler-Projektes im Niederrheinischen Freilichtmuseum bildet am 9. Juni von 11 bis 16 Uhr die Veranstaltung „Holz & Kohle — Meilerfest im Museum“. Neben dem Köhler-Handwerk steht an diesem Tag auch ein großes Grill-Event im Mittelpunkt. Das Museum stellt dazu eine lange Tafel auf der Festwiese bereit, an der bis zu 100 angemeldete Personen gemeinsam grillen und essen können.

Buchen Sie jetzt für sich und Ihre Familie, Freunde oder Kollegen einen Platz an unserer großen Tafel und grillen Sie in der besonderen Atmosphäre des Freilichtmuseums Ihr ganz persönliches Lieblingsessen. Die Plätze an der Tafel werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Bitte verwenden Sie passend zum Veranstaltungstitel „Holz & Kohle“ ausschließlich Holzkohlegrills.

Infos und Anmeldung unter freilichtmuseum@kreis-viersen.de

Ausstellungsstücke gesucht!

Die Kulturgeschichte der Hochzeit im Wandel der Zeit steht im Niederrheinischen Freilichtmuseum von November 2018 bis Februar 2019 im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Drum prüfe, wer sich ewig bindet“.

Um das Thema abwechslungsreich und umfassend darzustellen, sucht das Museum noch interessante Ausstellungsstücke, die die Besitzer für die viermonatige Ausstellung leihweise zur Verfügung stellen. Gesucht werden Ausstellungsstücke die das Kennenlernen des Paares, die Verlobung, den Polterabend oder die niederrheinische Letsch und die Grüne-, Silber-, Gold- oder sogar Diamantenen-Hochzeit betrifft. Dazu gehören beispielsweise historische Verlobungs- und Eheringe, Brautkleider, Fotos, Hochzeitsgeschenke, Mitgift und Aussteuer, Videos und Hochzeitsbräuche.

Besonders interessant für das Museum sind zudem Informationen zum so genannten Hochzeitsbitter oder Hochzeitslader. Dieser ging früher von Tür zu Tür und sprach Hochzeitseinladungen aus.

Kontakt unter Telefon 02158/917312 oder per E-Mail an dominique.walraevens@kreis-viersen.de.

April

  • 22. April 2018, 11 und 15 Uhr

    Kräuterwanderung mit Celia Nentwig

    Veranstaltung für Erwachsene.

    Dauer jeweils ca. 2 Stunden.

    Anmeldung erforderlich unter Telefon 02158 9173-0.

    Kosten pro Teilnehmer 10 Euro.

  • 27. April 2018, 10 Uhr

    Backseminar "Sauerkraut-Speckbrot und Bärlauchkruste"

    Veranstaltung für Erwachsene.

    Dauer ca. 5 Stunden.

    An diesem Tag werden gleich zwei Brotspezialitäten hergestellt: Ein Grundteig unter der Beigabe eines speziell fermentiertem Buchweizens wird zum einen mit Bärlauch, zum anderen mit Sauerkraut und geräuchertem Bauchspeck verfeinert.

    Anmeldung erforderlich unter Telefon 02158 9173-0.

    Kosten pro Teilnehmer 25 Euro

  • 29. April 2018, 11 Uhr

    Ausstellungseröffnung "FantastischKreativ — Hexen, Räuber, wilde Biester!"

    Kinderzeichnung einer Hexe und eines Basilisken.

    „Fantastisch kreativ" waren Schüler der 4. und 5. Klassen der Grefrather Schulen beim Kreativprojekt der Grefrather Buchhandlung Karl Gross zum Welttag des Buches 2018. Die Kinder waren aufgerufen, sich mit dem Buch „Hexen, Räuber, wilde Biester! Eine magische Nacht im Museum" der Autorin A. E. Eiserlo auseinanderzusetzen. Auch das Niederrheinische Freilichtmuseum präsentiert vom 29. April bis 16. Mai einige der Werke in der Hofanlage Waldniel auf dem Museumsgelände.

    Das Buch erzählt die Geschichte der Geschwister Arne, Richard und Sarah, die am Abend der Walpurgisnacht ein spannendes Abenteuer im Niederrheinischen Freilichtmuseum erleben. Dabei treffen sie von Abwehrzaubern bis Zentauren auf zahlreiche Phänomene aus der Welt des Aberglaubens und der Fabelwesen - etwa dann, wenn sich die museumseigenen Kaltblutpferde plötzlich in schwergewichtige Einhörner verwandeln. In enger Zusammenarbeit mit dem Niederrheinischen Freilichtmuseum hat die Autorin A. E. Eiserlo damit eine Geschichte geschaffen, die den jungen Lesern kurzweilig und spannend kulturgeschichtliches Wissen vermittelt.

Mai

  • 1. Mai 2018, 11 - 16 Uhr

    Mairitt

    Traditionell dreht sich am 1. Mai im Museum wieder alles rund ums Pferd. Basierend auf historischen Flurumritten ziehen zunächst geschmückte Pferde und Kutschen vom Parkplatz des benachbarten Eissport & Eventparks aus durch die Gemeinde Grefrath zum Museumsgelände. Dort zeigen Ross und Reiter bei Reiterspielen ihr Können. Auch in diesem Jahr findet die rund 10km lange Traditionsfahrt mit historischen Gespannen statt. Nach dem gemeinsamen Umritt durch die Gemeinde setzt der Korso seine Ausfahrt fort und findet sich anschließend zur Präsentation der Wagen und zu Geschicklichkeitsübungen auf dem Gelände ein.

    Eine Anmeldung für die Teilnahme am Umritt ist nicht erforderlich. Wer mit seinem Gespann an der Traditionsfahrt teilnehmen möchte, meldet sich bis zum 31.03.2018 unter www.niederrheinisches-freilichtmuseum.de auf dem dort angegebene Meldebogen an.