. . . . .

Abgabe von Objekten

Abgabe von Objekten an das Niederrheinische Freilichtmuseum

Sie möchten dem Niederrheinischen Freilichmuseum ein austellungswürdiges Exponat überlassen? Verwenden Sie dazu bitte das nachfolgende Online-Formular.

Kontakt

Niederrheinisches Freilichtmuseum

Am Freilichtmuseum 1
(Hilfsnavigation: Stadionstraße 145)

47929 Grefrath

Tel.: 02158 9173 - 0
Fax: 02158 9173 - 16

freilichtmuseum@kreis-viersen.de

Jahresprogramm 2019

Übersicht

Ausstellungen und Veranstaltungen

März

  • 10. März 2019, 11 Uhr

    Ausstellungseröffnung: "Wat is en Dampfmaschin?" – Dampfspielzeug und seine Funktionsweise

    Kreideskizze eines Dampfmaschinenmodells.

    Lehrer Bömmels bekannte Frage "Wat is en Dampfmaschin?" aus Heinrich Spoerls Roman "Die Feuerzangebowle" soll in der gleichnamigen Sonderausstellung beantwortet werden. Als Ergänzung zur Spielzeugausstellung des Niederrheinischen Freilichtmuseums werden dazu Dampfmaschinenmodelle und andere dampfbetriebene Spielmittel aus dem Museumsdepot der Öffentlichkeit präsentiert.

    Im Mittelpunkt steht dabei vor allem die Funktionsweise des Spielzeugs und seiner großen Vorbilder in der Industrie des 18.und 19. Jahrhunderts.

    Gefördert wird die Ausstellung von der Stiftung Lore und Wolfgang Hoffmann für Spielzeug- und Kindheitsforschung.

    Die Ausstellung ist bis zum 25. August 2019 im Museum zu sehen.

  •  

  • 16. und 17. März 2019

    ROKAL TT - Börse

    Die ultimative Tauch- und Sammelbörse für Modellbahnen der Spur TT. Das Lobbericher Unternehmen ROKAL produzierte von 1948 bis 1970 Modelleisenbahnen der Spur TT. Trotz dieser relativ kurzen Produktionszeit im Vergleich zu anderen Modelleisenbahnen erfreut sich die ROKAL-Bahn bis heute einer großen Anhängerschaft, die sich regelmäßig zum Wissensaustausch im Niederrheinischen Freilichtmuseum trifft.

  •  

April

  • 21. April 2019

    Ostereiersuche im Museum

    Viele bunte Eier hat der Osterhase im Museum versteckt. Bei einem gemütlichen Osterspaziergang über das Gelände können sie von der ganzen Familie gesucht werden.

 

Mai

  • 1. Mai 2019, 11 - 16 Uhr

    Mairitt

    Mairitt 2019

    Traditionell dreht sich am 1. Mai im Museum wieder alles rund ums Pferd. Basierend auf historischen Flurumritten ziehen zunächst geschmückte Pferde und Kutschen vom Parkplatz des benachbarten Eissport & Eventparks aus durch die Gemeinde Grefrath zum Museumsgelände. Dort zeigen Ross und Reiter bei Reiterspielen ihr Können. Für alle Kutschfahrerinnen und Kutschfahrer findet eine rund 10km lange Traditionsfahrt mit historischen Gespannen statt. Nach dem gemeinsamen Umritt durch die Gemeinde setzt der Korso seine Ausfahrt fort und findet sich anschließend zur Präsentation der Wagen und zu Geschicklichkeitsübungen auf dem Gelände ein.

  •  

  • 18. - 19. Mai 2019
    Mittelaltermarkt

    An diesem Wochenende begibt sich das Museum auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Eine breite Palette an Verkaufsständen bietet Waren feil und eine Fülle historischer Akteure zeigt das einstige Handwerker- und Lagerleben. Erleben Sie an diesem Wochenende mit Gauklern, Händlern und Handwerkern das Mittelalter hautnah. Am Samstagabend können die Besucher bei einem Tavernenspiel den Tag ausklingen lassen.

    Öffnungszeiten: Samstag: 12 - 20 Uhr, Sonntag: 10 - 18 Uhr

    Eintritt: Erwachsene 6 Euro, ermäßigt und historisch gewandete 4,50 Euro. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre frei.

 

Juni

  • 2. Juni 2019, 11 - 16 Uhr
    Tag der Honigbiene

    Die Museums-Imker am Lehrbienenstand vermitteln den Besuchern Wissenswertes rund um die Honigbienen des Museums und das flüssige Gold aus der Natur. Um 11 Uhr halten die Imker im Eingangsgebäude des Museums für alle Interessierten einen etwa einstündigen Vortrag über die Honigbiene.

    Es ist nur der reguläre Museumseintritt zu entrichten.

  •  

  • 8. - 10. Juni 2019
    GartenLeben – Inspirationen für Garten, Kunst und Wohnen

    34. Internationale offene Deutsche Bügelmeisterschaften

    In sommerlichem Ambiente bieten rund 100 Aussteller auf dem Gelände rund um die Dorenburg Schönes und Nützliches zu den Themen Pflanzen und Kräuter, Wohnaccessoires und Gartendekoration sowie außergewöhnliche Kunstwerke und Skulpturen an. Expertentipps zur Gartenpflege und ein umfangreiches Begleitprogramm für Groß und Klein runden den Museumsbesuch ab. Auch das kulinarische Wohl kommt dabei nicht zu kurz.

    Auf der Bügelbahn am Pannekookehuus findet an diesem Wochenende außerdem die 34. Internationale Bügelmeisterschaft statt. Das Bügeln ist ein mit dem Kegeln verwandter Sport und ein Geschicklichkeitsspiel. Dabei muss eine Kugel mit 18 cm Durchmesser mit einem Holzschläger durch einen Metallring – den Bügel – gespielt werden.

    Öffnungszeiten: Samstag bis Montag: 10 bis 18 Uhr

    Eintritt: Erwachsene 9 Euro für den Museumsbesuch für alle drei Tage. Kinder bis einschließlich 16 Jahre frei.

    Weitere Informationen beim Veranstalter OpenMind Management unter: www.GartenLeben.net

    Besucher, die ausschließlich die Bügelmeisterschaft besuchen möchten, erreichen die Bügelbahn kostenlos über den Eingang des Pannekookehuus.

 

Juli

  • 6. Juli 2019, 19 - 24 Uhr
    Nacht der Sinne – NEUE WELTEN

    Einlass ab 17.30 Uhr

    Eine Musikgruppe auf einer beleuchteten Bühne mit Publikum.
    Foto: Frank Hohnen

    Die Kreismusikschule Viersen und das Niederrheinische Freilichtmuseum laden zu einem besonderen Kulturgenuss auf dem Museumsgelände ein. Unter dem Motto "NEUE WELTEN " erwarten die Besucher stimmungsvolle Musik-, Theater- und Lichtinszenierungen an einem Abend voll zauberhaft-sinnlicher Erfahrungen und kulinarischer Leckerbissen. Das Museumsgelände verwandelt sich dabei in eine große Bühne, auf der verschiedene künstlerische Darbietungen zum Flanieren, Verweilen und Genießen einladen. Lassen Sie sich mitnehmen auf ein Erlebnis der besonderen Art, das im großen Abschlusskonzert der Kreismusikschule auf der Festwiese des Museums seinen Höhepunkt findet.

    Eintritt: Kinder bis 13 Jahre frei, Jugendliche von 14 bis 17 Jahren 5 Euro und Erwachsene 10 Euro.

    Bitte beachten Sie, dass das Museum an diesem Tag erst ab 17.30 Uhr öffnet.

 

August

  • Sommerferienprogramm 2019

    Ferienprogramm für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Das Programm dauert jeweils eine Woche von Dienstag bis Freitag und findet vormittags von 10 bis 13 Uhr statt. Das Thema in diesem Jahr ist "Leben im Mittelalter".

    Termine:
    Woche 1: 6. bis 9. August
    Woche 2: 13. bis 16. August
    Woche 3: 20. bis 23. August

    Kosten: 20 Euro, ermäßigt und Geschwisterkinder 15 Euro.

    Anmeldung möglich ab dem 1. April 2019.

  •  

  • 24. - 25. August 2019, 11 - 17 Uhr
    Fahrtag mit historischen Modellbahnen der Spurgröße 0

    Im Eingangsgebäude des Museums können die Besucher die an diesen Tagen aufgebaute historische Spur 0-Bahn aus den 1920er und 1930er Jahren bestaunen. Mitgebrachte historische Züge dieser Spurgröße dürfen natürlich ebenfalls ihre Runden drehen.

    Es ist nur der reguläre Museumseintritt zu entrichten.

 

September

  • 7. September 2019, 19 Uhr
    Niederrhein Theater
    Kultstück im Gehöft

    Theater für Erwachsene

    Das NiederrheinTheater führt vor der spätsommerlichen Kulisse des Museums die Krimikomödie "Fisch zu Viert " auf. Die drei reichen Brauerei-Erben Charles, Cäcilie und Clementine verbringen Jahr für Jahr die Sommersaison auf ihrem Landsitz, zusammen mit ihrem Diener Rudolf. Seit vielen Jahren ist Rudolf den drei Geschwistern in buchstäblich jeder Lage zu Diensten - natürlich ohne das Wissen der jeweils anderen. Und jeder hatte Rudolf versprochen, ihn im Testament zu bedenken.Doch nun will der kränkelnde Rudolf kündigen, es ist an der Zeit noch einmal richtig das Leben und die Freiheit zu genießen. Als er um Auszahlung seines Erbteils bittet, will sich keines der Geschwister mehr an sein Versprechen erinnern. Rudolf droht seinen Brötchengebern das Geheimnis auszuplaudern. Die beiden Schwestern und der Bruder sehen nur eine Lösung: der unbequeme Diener muss weg!

    Bei schlechter Witterung findet die Aufführung im Eingangsgebäude des Museums statt.

    Die Veranstaltung ist ausverkauft.

     

     

  • 15. September 2019, 11 Uhr

    Ausstellungseröffnung: Triumph der Maschinen. Technisierung in der Landwirtschaft

    Historische Fotografie eines Traktors auf einem Feld.
    Foto: CC BY-SA 3.0 Cete https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dieselschlepper_OE.jpg

    Die industrielle Revolution zur Mitte des 19. Jahrhunderts sorgte nicht nur in den städtischen Industriezentren für Veränderungen. Auch auf dem land führten technische Innovationen und neue Anbautechniken zu mehr Erträgen und Arbeitserleichterungen. Doch die Neuerungen brachten auch Angst und Sorge um den eigenen Arbeitsplatz mit sich. Die Ausstellung "Triumph der Maschinen. Technisierung in der Landwirtschaft" findet im Rahmen des Themenjahres "Neuland" des kulturgeschichtlichen Museumsnetzwerks Niederrhein statt und nimmt den Wandel der Landwirtschaft in der Region in den Blick. Dabei zeigt sie neben neuen Maschinen, Düngetechniken und Anbaumethoden auch die Auswirkungen und Veränderungen durch die technisierungen auf die und in der Gesellschaft.

    Die Ausstellung wird gefördert durch Mittel des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und ist bis zum 16. Februar 2020 im Museum zu sehen.

  •  

  • 22. September 2019
    Erntedankfest mit großem Bauernmarkt

    Die Kulturlandschaft des Niederrheins war und ist von der Landwirtschaft geprägt. In Zusammenarbeit mit dem Kreisbauernverband, der Landwirtschaftskammer, den Ortslandwirten und den Landfrauen veranstaltet das Niederrheinische Freilichtmuseum ein großes Ernte dankfest mit attraktivem Bauernmarkt.

    Nach einem ökumenischen Freiluft-Gottesdienst um 10.30 Uhr werden landwirtschaftliche Erzeugnisse von A wie Apfel bis Z wie Zwiebel durch regionale Anbieter verkauft.

    Ein Begleitprogramm für die ganze Familie rundet die Veranstaltung ab.

    Der Eintritt ist an diesem Tag bis 13 Uhr kostenlos.

  •  

  • 29. September 2019, 11 - 16 Uhr
    Treckertreff

    Mehrere hundert historische Traktoren treffen sich traditionell am letzten Sonntag des Septembers zu einer gemeinsamen Ausfahrt durch die Gemeinde Grefrath. Dr Korso startet um 11 Uhr am der Parkplatz des EisSport & EventParks in unmittelbarer Nacbarschaft des Museums. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ziel der Ausfahrt ist das Museumsgelände, auf dem die stählernen Oldtimer bis etwa 16 Uhr von den Besuchern bestaunt werden können. Mit frischer Erbsensuppe und Fleisch vom Grill ist auh für das kulinarische Wohl gesorgt. Der Museumsverein Dorenburg bietet im Museumscafé in der Dorenburg außerdem Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an.

    Es ist lediglich der reguläre Eintritt zu entrichten.

 

Oktober

  • 2. Oktober 2019, 17 - 21 Uhr
    Hexen, Räuber, wilde Biester

    Unter dem Motto "Sagen und Legenden" erleben die besucher einen Familienabend der besonderen Art. Verschiedene Akteure verwandeln das Museumsgelände in eine Welt voller sagenhafter gestalten und das NiederrheinTheater zeigt eine Freiluftaufführung des Theaterstückes "Peer und Gynt – Ein Märchen aus der Trollwelt".

    Der Eintritt beträgt an diesem Abend 3 Euro für Kinder bis einschließlich 17 Jahre und 6 Euro für Erwachsene (5 Euro ermäßigt).

    Bitte beachten Sie, dass das Museum an diesem Tag bereits um 12 Uhr schließt.

  •  

  • 6. Oktober 2019, 11 - 16 Uhr
    Haltbarmachen nach Großmutters Art
    –Kappes, Rote Beete, Gurken und Fisch

    Den ganzen Tag über wird in der Hofanlage Rasseln der Weißkohl geputzt, gehobelt und in den dafür vorgesehenen Tonnen geschichtet. Wer will, kann gerne auch selbst einmal Hand anlegen. Es gibt viel Wissenswertes, Kniffe, Tricks und Rezepte für die Verarbeitung weiterer Gemüsesorten. Erstmals wird auch das Räuchern von Fisch gezeigt. Und natürlich kann das ein oder andere bereits Eingemachte auch probiert werden.

    Es ist nur der reguläre Museumseintritt zu entrichten.

  •  

  • 16. und 23. Oktober 2019, 10 Uhr
    Herbstferienprogramm "Vom Korn zum Brot"

    Veranstaltung für Familien mit Backaktion. Dauer ca. 2 Stunden.

    Nach einer kleinen Getreidekunde mahlen die Teilnehmer gemeinsam Mehl und stellen einen Teig her. Im historischen Backhaus des Museums wird der zu kleinen Brötchen abgebacken.

    Anmeldung erforderlich unter 02158 9173-0.

    Es ist nur der reguläre Museumseintritt zu entrichten.

 

November

  • 10. November 2019, 14 Uhr
    "Ich geh mit meiner Laterne" – Bräuche rund um den heiligen Martin

    Veranstaltung für Familien. Dauer ca.2 Stunden.

    Die Teilnehmer erfahren allerhand Wissenswertes über den Heiligen und die Martinsbräuche am Niederrhein. Abschließend werden gemeinsame Rübenlaternen geschnitzt.

    Anmeldung erforderlich unter Telefon 02158 9173-0.

    Zusätzlich zum regulären Museumseintritt wird eine Materialgebühr von 1,50 Euro pro Familie erhoben.

 

Dezember

  • 29. November - 1. Dezember und 6. - 8. Dezember 2019
    Romantischer Weihnachtsmarkt

    Der Weihnachtsmarkt im Niederrheinischen Freilichtmuseum zählt zu den schönsten Märkten der Region. Rund 100 Künstler, Kunsthandwerke und Designer bieten am 1. und 2. Adventswochenende ihre ausschließlich selbstgefertigten Unikate an. Ein umfangreiches Programm mit mittelalterlichem Flair verleiht dem historischen Gelände und der Dorenburg genauso romantische Stimmung wie die Feuerkörbe und über 1000 Meter Lichterketten. Während des Weihnachtsmarktes ist das Spielzeugmuseum (einschließlich Eisenbahnvorführung) geöffnet.

    Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 6 Euro, Kinder bis einschließlich 16 Jahre frei.

    Parkgebühr: 2 Euro

    Öffnungszeiten: Freitag und Samstag: 14 bis 21 Uhr, Sonntag: 11 bis 20 Uhr. Letzter Einlass 60 Minuten vor Schließung.

    Weitere Informationen beim Veranstalter OpenMind Management unter: www.Romantischer-Weihnachtsmarkt.net

    Bitte beachten Sie, dass das Museum zwischen den beiden Weihnachtsmarkt-Wochenenden (2. - 5. Dezember) geschlossen ist.

     

  •  

  • 15. Dezember 2019, 14 Uhr
    Ein Stern aus Stroh

    Veranstaltung für Familien. Dauer ca.1,5 Stunden.

    Mit geringem Materialaufwand herzustellen, dafür mit großer Bedeutung verbunden: Strohsterne erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit als Weihnachtsschmuck. Gemeinsam erstellen die Teilnehmer Strohsterne in verschiedenen Formen.

    Anmeldung erforderlich unter Telefon 02158 9173-0.

    Es ist nur der reguläre Museumseintritt zu entrichten.

Kräuterseminare

Die Kräuterhexe Jenny Hengsten nimmt ihre Besucher mit in die verborgene Welt der Kräuter. Dort stellt sie deren Wirkungen auf den Menschen vor und berichtet, wie sich bereits unsere Vorfahren diese besonderen Pflanzen zunutze machten.

Nähere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Seminare finden Sie im Jahresprogramm unter der Rubrik "Kräuterseminare".

Die Seminare richten sich an Erwachsene. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 02158/91730 oder per E-Mail an freilichtmuseum@kreis-viersen.de

  • 5. und 6. Januar 2019, 17.30 Uhr
    Die Raunächte am Niederhein – Glaube und Geschichte
  •  

  • 14. April 2019, 11 Uhr
    "Von Neunerlei Kräutern" – Wildkräutersuppe kochen über dem offenen Feuer
  •  

  • 26. Mai 2019, 11 Uhr
    Kräuter kulinarisch
  •  

  • 14. Juli 2019, 11 Uhr
    Kräuterkosmetik selbst gemacht
  •  

  • 18. August 2019, 11 Uhr
    Mariä Himmelfahrtund Kräutersegen
  •  

  • 20. Oktober 2019, 11 Uhr
    Heilende Gewürze
  •  

  • 17. November 2019, 11 Uhr
    Räuchern mit Kräutern und Baumharzen

Backseminare

Nähere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Seminare finden Sie im Jahresprogramm unter der Rubrik "Backseminare".

Die Seminare richten sich an Erwachsene. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 02158/91730 oder per E-Mail an freilichtmuseum@kreis-viersen.de

Backstube Dorenburg

Der Grefrather Bäckermeister Hardy Kreutschmann verrät Tipps und Kniffe seines Handwerks und vermittelt Wissenswertes rund um die verwendeten Zutaten. Abschließend werden die Brotteiglinge im historischen Steinbackofen des Museums abgebacken.

Pro Teilnehmer werden Kosten von 25 Euro inklusive Museumseintritt berechnet. Die Seminare dauern etwa 5 Stunden.

  • 15. Februar 2019, 10 Uhr
    Altbierstubs
  •  

  • 24. Mai 2019, 10 Uhr
    Mischbrotlaib mit rotem Traubensaft und Amarant

Bäcker trifft Kräuterhexe

Bäckermeister Hardy Kreutschmann und Kräuterhexe Jenny Hengsten zeigen, wie sich das traditionelle Bäckerhandwerk und Jahrhunderte altes Kräuterwissen miteinander verbinden lassen.

Pro Teilnehmer werden Kosten von 30 Euro inklusive Museumseintritt berechnet. Die Seminare dauern etwa 5 Stunden.

  • 26. Januar 2019, 10 Uhr
    Bauernlaib mit Kräutern und Gewürzen
  •  

  • 22. März 2019, 10 Uhr
    Bärlauchkrustenbrot
  •  

  • 26. April 2019, 10 Uhr
    Leinsamensteinofenbrot

Offene Führungen

Nähere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Angebote finden Sie hier.

Die Angebote richten sich an Erwachsene. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 02158/91730 oder per E-Mail an freilichtmuseum@kreis-viersen.de

Zusätzlich zum regulären Museumseintritt wird eine Teilnahmegebühr von 2 Euro pro Person erhoben.

  • 18. Januar 2019, 19 Uhr
    Im Dunkel der Nacht – Abendführung durch das Museums
  •  

  • 30. April 2019, 16 Uhr
    Von Hexen und Heiligen – Aberglauben und Volksfrömmigkeit
  •  

  • 28. Juli 2019, 14 Uhr
    Der Niederrhein – ein historischer Spaziergang
  •  

  • 13. September 2019, 23 Uhr
    Im Dunkel der Nacht - Abendführung durch das Museum
  •  

  • 31. Oktober 2019, 18 und 20 Uhr
    Im Dunkel der Nacht – Abendführung durch das Museums

KulturSingles

Familie und Freunde haben keine Zeit oder Lust auf einen Museumsbesuch und alleine zu gehen macht keinen Spaß? Kein Problem! Für alle Kultursingles bietet das Niederrheinische Freilichtmuseum auch Programme für Einzelbesucher an.

Nähere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Angebote finden Sie im Jahresprogramm (Download siehe unten) unter der Rubrik "Offene Führungen".

Die Angebote richten sich an Erwachsene. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 02158/91730 oder per E-Mail an freilichtmuseum@kreis-viersen.de

  • 8. Februar 2019, 10 Uhr
    Im Dunkel der Nacht – Abendführung durch das Museums
  •  

  • 14. Juni 2019, 10 Uhr
    Backtag mit herzhaften Weizenkleingebäcken

Download des Jahresprogramms

Name / TitelInfo
Download des Jahresprogramms
Jahresprogramm des Niederrheinischen Freilichtmuseums 2019 5,2 MB