. . . . .

Und, welches ist Dein Lieblingsspielzeug?

Ausschnitt einer Puppenstube mit einer Schulszene

Zum Niederrheinischen Freilichtmuseum gehört auch ein Museum, in dem Du verschiedene Spielsachen anschauen kannst. Stell Dir einmal vor, Deine Großeltern spielen mit Deinen Computerspielen. Komische Vorstellung, oder? Aber warum ist das so? Diese Spiele sind so neu, dass viele ältere Menschen damit noch nie gespielt haben. Sie kennen sie nicht aus ihrer Kindheit und können mit Deinem Spielzeug manchmal nicht viel anfangen. Aber auch Deine Großeltern kennen bestimmt viele Spiele, von denen Du noch nie gehört hast.

Hier im Spielzeugmuseum kannst Du beides entdecken – Spielsachen, die Du kennst und die Spielzeuge und Spiele aus der Kindheit Deiner Eltern und Großeltern. Schau es Dir an – da gibt es viel Interessantes zu entdecken!

Tipp: Beim Eintritt bekommst Du an der Museumskasse eine Detektiv-Lupe. Damit kannst Du im Spielzeugmuseum geheime Texte entschlüsseln. Deine Eltern werden staunen, was Du alles weißt!

Alles einsteigen, bitte!

Eine Modelleisenbahnlok zieht zwei Waggons über eine Brücke

Besonders spannend ist natürlich die Modelleisenbahn-Anlage. Dafür musst Du im Spielzeugmuseum ganz nach oben ins zweite Obergeschoss steigen. Aber das lohnt sich auf jeden Fall!

Jeweils um 11:30 Uhr, 14:30 Uhr und um 15:30 Uhr kannst Du hier nämlich zusehen, wie die Züge durch eine große Eisenbahn-Landschaft fahren - und das bei Tag und bei Nacht.