. . . . .

Suche

 

Kontakt

Kreismusikschule Viersen
Heimbachstraße 12
41747 Viersen

Telefon: 02162 39-2321
Telefax: 02162 39-282328

E-Mail: musikschule@kreis-viersen.de

Entgeltordnung

Entgeltordnung vom 05.10.2018

Der Kreistag des Kreises Viersen hat aufgrund der §§ 5 Abs. 1 und 26 Abs. 1 Buchstaben f) und h) der Kreisordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (KrO NRW) vom 14.07.1994 (GV NRW S. 646) in der derzeit gültigen Fassung in seiner Sitzung am 27.09.2018 folgende Entgeltordnung für die Kreismusikschule Viersen beschlossen:

Der Kreis Viersen verfolgt die Ziele des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen. Allein aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird im Folgenden von der gleichzeitigen Verwendung der weiblichen und männlichen Form bei Personenbezeich- nungen abgesehen.

Einleitung

Der Unterricht an der Kreismusikschule Viersen richtet sich nach dem Strukturplan des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) und verbindlichen Lehrplänen im Klassen-, Partner- oder Einzelun- terricht. Projekte, Kurse und Workshops ergänzen das Angebot. Die Mitwirkung in Orchestern, Ensembles, Bands und Chören sowie die Teilnahme am Ergänzungsfach Musiktheorie ist für alle Schüler kostenlos.

§ 1 Entgeltpflicht

  1. Für die Teilnahme an den Unterrichtsveranstaltungen der Kreismusikschule Viersen und für die Überlassung von Musikinstrumenten werden folgende privatrechtliche Entgelte erhoben. Die Entgelthöhe bemisst sich nach dem gewählten Unterrichtsfach, der jeweiligen Unterrichtsform (Einzel- oder Partnerunterricht), der Unterrichtsdauer und dem Teilnehmerstatus (Kind oder Jugendlicher bzw. Erwachsener).
  2. Erwachsene im Sinne der Entgeltordnung sind Teilnehmer ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Davon ausgenommen sind Teilnehmer bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, wenn sie sich in Schul- oder Berufsausbildung, Studium, freiwilligem Wehrdienst, Bundesfreiwilligendienst sowie Freiwilligem Sozialen oder Freiwilligem Ökologischen Jahr befinden.

A. Grundstufe

 Anzahl
Teiln.
DauerMindestalt.Ki./Ju.
monatl.
Erwachs. monatl.Ki./Ju.
jährl. 
Erwachs.
jährl.
1. Musikwichtelab 8 Paaren1)45 min.1 Jahr26,70 €--320,40 €--
2. Musikkreiselab 8 Paaren1)45 min.2 Jahre26,70 €--320,40 €--
3. Musik. Früherziehg.5 - 745 min.3½ Jahre26,70 €--320,40 €--
 ab 860 min. 26,70 €--320,40 €--

1) jeweils ein Elternteil und ein Kind

 

B. Instrumental- und Vokalunterricht

 Anzahl
Teiln.
DauerMindestalt.Ki./Ju.
monatl.
Erwachs. monatl.Ki./Ju.
jährl. 
Erwachs.
jährl.
1. Instr. karussell2)6 - 860 min.5½ Jahre----229,80 €2)--
2.Musik______(Fn 1)2)ab 860 min.5½ Jahre----229,80 €2)--
3. Kinderchorab 845 min.5½ Jahrekostenlos--kostenlos--
4. Musiktheaterab 2090 min.8 Jahre19,70 €29,00 €236,40 €348,00 €

2) für 18 Unterrichtseinheiten, kein Jahresentgelt (zahlbar in drei Raten zu je 76,60 €)

Partnerunterricht

 Anzahl
Teiln.
DauerMindestalt.Ki./Ju.
monatl.
Erwachs. monatl.Ki./Ju.
jährl. 
Erwachs.
jährl.
1. 2er-Gruppe11)245 min.5½ Jahre52,30 €89,40 €627,60 €1.072,80 €
2. Gruppenunt.11)3 - 460 min.5½ Jahre46,60 €83,60 €559,20 €1.003,20 €
 5 - 660 min.5½ Jahre39,50 €76,80 €474,00 €921,60 €
 ab 760 min.5½ Jahre32,50 €69,70 €390,00 €836,40 €

11)gilt auch für das Förder- und Unterstützungsangebot "Musiktherapie" (max. Gruppengröße 4 Teilnehmer)

Einzelunterricht

 Anzahl
Teiln.
DauerMindestalt.Ki./Ju.
monatl.
Erwachs. monatl.Ki./Ju.
jährl. 
Erwachs.
jährl.
1. Einzelunterricht 3)--30 min.5½ Jahre62,10 €95,20 €745,20 €1.142,40 €
2. Einzelunterricht 3)--45 min.5½ Jahre91,40 €140,50 €1.096,80 €1.686,00 €
3. Studienvorb. Ausb. 4)--75 min.--100,00 €--1.200,00 €--
Studienvorb. Ausb. 12)--105 min.--140,00 €--1.680,00 €--

3) gilt auch für das Förder- und Unterstützungsangebot "Musiktherapie"

4) 45 min. Unterricht im Hauptfachund 30 min. Unterricht im Nebenfachsowie Musiktheorie und Ensemble

12) 45 min. Unterricht imHauptfach, zwei Nebenfächer je 30 min. Unterricht sowie Musiktheorie und Ensemble

 

C. Ensemble- und Ergänzungsfächer 5)

 Anzahl
Teiln.
DauerMindestalt.Ki./Ju.
monatl.
Erwachs. monatl.Ki./Ju.
jährl. 
Erwachs.
jährl.
1. Ensembles------kostenlos23,20 €kostenlos278,40 €
2. Musiktheorie 7)ab 545 min.--15,00 €20,00 €180,00 €240,00 €

5) kostenlos für Schüler der Kreismusikschule

 

D. Projekte, Kurse und Workshops

z.B. Bandcoaching, Aufnahmetechnik, Brasilianische Trommelmusik, Stimmbildung - Das Entgelt wird angebotsbezogen berechnet.

 

E. Kooperationen (z.B. mit Kindertagesstätten, Schulen und Musikvereinen)

 Anzahl
Teiln.
DauerKi./Ju.
monatl.
Erwachs. monatl.Ki./Ju.
jährl. 
Erwachs.
jährl.
1. Unterrichtsprojekte 6)--45 min.162,20 €--1.946,40 €--
 --60 min.219,70 €--2.636,40 €--
 --90 min.324,40 €--3.892,80 €--
2. Instrumental- und Vokalunterricht7) 8) (Gruppenunterricht)3 - 445 min.34,80 €--417,60 €--
 5 - 645 min.30,20 €--362,40 €--
 ab 745 min.25,60 €--307,20 €--

6) Entgelt je Lehrkraft der Kreismusikschule

7) Entgelt je Schüler

8) Einzelunterricht und sonstiger Gruppenunterricht siehe B. Instrumental- und Vokalunterricht

 

Überlassung von Musikinstrumentenmonatlichjährlich
Instrument15,- €180,- €

§ 2 Entgeltschuldner

Zur Zahlung der Entgelte sind die Teilnehmer und die anmeldenden Personen verpflichtet.

§ 3 Berechnungsgrundlage und Zahlungsmodalitäten

  1. Das Unterrichtsentgelt ist ein Jahresentgelt, dem eine Mindestunterrichtsleistung von 36 Unterrichtsstunden im Kalenderjahr – bei Kooperationen mit allgemeinbildenden Schulen eine Mindestunterrichtsleistung von 36 Unterrichtsstunden im Schuljahr – zugrundeliegt. Sofern der Musikunterricht unterjährig beginnt oder endet, beträgt die Mindestunterrichtsleistung 12 Unterrichtsstunden proTertial.
  2. Das Unterrichtsentgelt ist zweimonatlich im Voraus zu gleichen Teilen zu entrichten. Bei einer unterjährigen Abmeldung vom Unterricht ist das Unterrichtsentgelt anteilig bis zum Wirksam- werden der Abmeldung(§ 4 der Satzung für die Kreismusikschule Viersen) zu entrichten. Entgeltpflicht besteht auch für die Zeit der Ferienregelung (§ 6 der Satzung für die Kreismusikschule Viersen).
  3. Für Projekte, Kurse und Workshops sowie für das Unterrichtsangebot „Instrumentenkarussell“ und "Musik______(Fn 1)" finden die Regelungen der Abs. 1 und 2 keine Anwendung. Es gelten folgende Sonderregelungen: Das Unterrichtsentgelt wird nach Beginn der jeweiligen Veranstaltung vom Konto abgebucht. Eventuelle Rücklastschriftgebühren trägt der Teilnehmer. Bei einer rechtzeitigen Abmeldung (§ 4 Abs. 1 der Satzung für die Kreismusikschule Viersen) entfällt die Entgeltpflicht. Bei nicht rechtzeitiger Abmeldung wird das volle Unterrichtsentgelt erhoben. Abweichend von Satz 2 ist das Entgelt für das Unterrichtsangebot „Instrumentenkarussell“ zu drei gleichen Teilen jeweils zweimonatlich im Voraus zu entrichten.

§ 4 Entgeltänderung

Das Entgelt im Einzel- und Partnerunterricht sowie im Gruppenunterricht mit Kooperationspartnern kann sich wegen Verkleinerung oder Vergrößerung der Gruppen während des Schuljahres erhöhen bzw. ermäßigen. Tritt eine Entgeltänderung ein, so wird sie zum Beginn des folgendenTertials fürden Entgeltschuldner wirksam.

§ 5 Ermäßigung

  1. Eine Ermäßigung der Entgelte - mit Ausnahme der Entgelte für Projekte, Kurse und Workshops - wird gewährt als
    a) Sozialermäßigung (Abs. 2)
    oder
    b) Familienermäßigung (Abs. 3).
    Sozial- und Familienermäßigungen sind nicht miteinander kombinierbar. Es gilt jeweils die für den Entgeltschuldner günstigere Ermäßigung. Auf das Entgelt für die Überlassung von Musikinstrumenten wird keine Ermäßigung gewährt.
  2. Entgeltschuldnern, die Empfänger von Leistungen nach SGB II oder SGB XII sind, wird auf Antrag eine Ermäßigung von 50% auf das zu entrichtende Unterrichtsentgelt gewährt. Eine rückwirkende Gewährung ist ausgeschlossen.
  3. Besuchen mehrere in häuslicher Gemeinschaft lebende Mitglieder einer Familie (Eltern und Kinder) gleichzeitig die Kreismusikschule, so ermäßigt sich das insgesamt zu entrichtende Entgelt
    a) bei zwei Mitgliedern einer Familie: um 7,5%,
    b) bei drei Mitgliedern einer Familie: um 15%,
    c) ab vier Mitgliedern einer Familie: um 22,5%.

§ 6 Erstattung

  1. Sollte aus einem von der Kreismusikschule zu vertretenden Grund weniger als die Mindestunterrichtsleistung (vgl. § 3 Abs. 1) unterrichtet werden, so wird für jede ausgefallene Unterrichtsstunde, die die Mindestunterrichtsleistung unterschreitet,
    a) bei ganzjährig erteiltem Musikunterricht: 1/36,
    b) bei Beendigung des Musikunterrichts nach zwei Tertialen: 1/24,
    c) bei Beendigung des Musikunterrichts nach einem Tertial: 1/12
    des tatsächlich entrichteten Entgeltes erstattet.
  2. Entgegen der Regelungen in Abs. 1 gilt bei dem Unterrichtsangebot „Instrumentenkarussell" und "Musik______(Fn 1)" sowie bei Projekten, Kursen und Workshops folgende Sonderregelung: Wird die Veranstaltung nicht oder nur teilweise durchgeführt und können die ausgefallenen Unterrichtsstunden nicht im Einvernehmen zwischen Lehrkraft und Teilnehmer nachgeholt werden, so wird das Unterrichtsentgelt für jede ausgefallene Unterrichtsstunde erstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch des Teilnehmers besteht nicht.
  3. Von einem Teilnehmer versäumte Unterrichtsstunden werden nicht nachgegeben, Entgelte hierfür nicht erstattet.

§ 7 Inkrafttreten

Die Entgeltordnung tritt am 01.01.2019 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Entgeltordnung für die Kreismusikschule Viersen vom 06.10.2016 außer Kraft.

 

(Fn 1) Die an dieser Stelle bisher aufgeführte Angebotsbezeichnung wurde aufgrund eines laufenden Schutzrechtsverfahrens (Wortmarke) am 13.11.2019 ausgeblendet. Der Kreistag wird am 26.03.2020 über die künftige Bezeichnung des Angebots entscheiden.

Downloads