. . . . .

Suche

 

Ansprechpartner

Reiten in der freien Landschaft und im Wald

Das Reiten ist grundsätzlich auf allen öffentlichen Straßen gestattet. Zusätzlich darf der Reiter in der freien Landschaft alle privaten Straßen und Wege nutzen. Das Straßenverkehrsrecht ist immer zu beachten.

Das Reiten im Wald wurde durch das Landesnaturschutzgesetz des Landes Nordrhein Westfalen zum 01.01.2018 liberalisiert. Im Kreis Viersen gilt zur Zeit die gesetzliche Regelung des § 58 Abs. 2 LNatSchG NRW, wonach das Reiten im Wald auf allen Fahrwegen und Reitwegen gestattet ist; Fahrwege sind befestigte oder naturfeste Waldwirtschaftswege. Das Reiten abseits von Wegen sowie auf engen Pfaden ist weiterhin untersagt.

Die Untere Naturschutzbehörde bittet eindringlich alle Reiter und Erholungssuchenden um gegenseitige Rücksichtnahme.

Reitkennzeichen / -plaketten

Für ein Reitpferd, mit dem Sie ausreiten, brauchen Sie ein Reitkennzeichen und die jährliche Plakette. Die Einwohner des Kreises Viersen sowie Besucher aus den Niederlanden können Kennzeichen und Plaketten online bestellen. Informationen erhalten Sie unter unserem Dienstleistungsangebot "Reitkennzeichen und Reitplaketten beantragen".

Hinweis:

Das Reiten in der freien Landschaft und im Wald ist nur zum Zwecke der Erholung gestattet. Sportliche Veranstaltungen (z. B. Distanzritte, Hubertusjagd u.a. ) bedürfen einer gebührenpflichtigen Befreiung.

Downloads