. . . . .

Suche

 

Organisationseinheit

  • Stadt Kempen
    Buttermarkt 1
    47906 Kempen

Kempen: Die Aktie Altstadt boomt

Wappen der Stadt Kempen

Die Stadt Kempen (35.700 Einwohner) ist die Perle vom Niederrhein. Keine andere Stadt im Kreis Viersen hat so viele Denkmäler, so markante Herrenhäuser oder eine solch mittelalterlich angehauchte Altstadt. Kein Wunder, dass auswärtige Besucher sich von der Stadt angezogen fühlen. Besonders gern besucht: die Fachwerkhäuser an der Alten Schulstraße (1609), die Kurkölnische Landesburg (1396), das Kuhtor (1350) oder das Haus Horten (1773), Stammsitz der gleichnamigen Warenhaus-Dynastie. Sehenswert sind auch im Stadtteil St. Hubert der bäuerliche Wehrturm Berfes aus dem 16. Jahrhundert, in Tönisberg die Kastenbockwindmühle (1804) und in Schmalbroich Haus Velde (13. Jahrhundert), der älteste Rittersitz des ehemaligen kurkölnischen Amtes.

Thomas a Kempis ist der Namenspatron der Thomasstadt

Innerhalb der Stadtmauer gibt es ansehnliche Bürgerhäuser. Das Denkmal des Thomas a Kempis (1380 - 1471) an der Propsteikirche erinnert an den großen Sohn der Stadt, den Autor der „Nachfolge Christi". Dieses Werk gilt als das nach der Bibel am meisten gelesene religiöse Werk der Welt. Die Stadt Kempen, bereits um 890 in den Heberegistern der Benediktinerabtei Werden genannt, 1186 zum ersten Mal in Urkunden erwähnt und seit 1294 mit Stadtrechten ausgestattet, war von 1815 bis 1975 Kreisstadt, ehe der Sitz der Kreisverwaltung nach Viersen verlegt wurde.

Klassikfestival mit Stars wie Bruno Ganz und Uri Caine

Auf eine reiche Kulturszene kann Kempen stolz sein: im Kulturforum Franziskanerkloster, in dem das Städtische Kramer-Museum und das Museum für Niederrheinische Sakralkunst untergebracht sind, werden klassisches Musikprogramm sowie Ausstellungen angeboten. Die Kempener Klosterkonzerte haben einen guten Namen. Alle zwei Jahre veranstaltet der Verein „Kempen Klassik" ein vielbeachtetes Festival. Größen wie der Schauspieler Bruno Ganz oder der Jazzpianist Uri Caine treten dort auf. Herausragend sind auch die Stadtfeste, Krammärkte, das St. Martinsfest mit Burgfeuerwerk oder die Weihnachtsmärkte.

Downloads