. . . . .

Suche

 

NiederrheinTheater: "Kultstück im Gehöft"

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Situation kann nur einer begrenzten Anzahl an Besucherinnen und Besuchern der Zutritt gewährt werden. Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung ist außerdem ein Nachweis über eine Impfung, eine Genesung oder einen negativen Corona-Schnelltest. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein.

Wenn Sie teilnehmen möchten, erwerben Sie bitte ein Ticket. Ein Ausdruck des Tickets ist nicht erforderlich. Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, werden die persönlichen Daten aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhoben. Ihre Sitzplatznummer/n entnehmen Sie bitte dem Ticket/den Tickets oder erfragen sie am Einlass.

Bitte nutzen Sie nur den von Ihnen ausgewählten Platz.

 

Theatergruppe

Auch in diesem Jahr ist das NiederrheinTheater im Niederrheinischen Freilichtmuseum zu Gast und präsentiert im besonderen Ambiente das "Kultstück im Gehöft". Anders als in den letzten Jahren gibt es dieses Mal jedoch eine Besonderheit: die Produktion von Anton Tschechows "Die Möwe" wurde durch den Fonds darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste sowie dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Aus diesem Grund werden den Besucherinnen und Besuchern die Tickets für die Veranstaltung kostenfrei zu Verfügung gestellt.

Das Stück: Die Möwe - Eine tragisch, romantisch, komische Geschichte über das Leben

Die junge Nina lebt in der russischen Provinz und langweilt sich zu Tode. Das Nachbargut ist für sie die große weite Glamourwelt der Stars, die wir heute aus Hochglanzmagazinen und aus dem Internet kennen.

Theatergruppe

Jedes Jahr kehrt dort eine illustre Gesellschaft aus der Großstadt ein, unter ihnen der glamouröse Schriftsteller Triogorin und die berühmte Schauspielerin Arkadina. Nina träumt den Traum vieler Mädchen: Sie will auch Schauspielerin werden - und berühmt. Sie beginnt eine Affaire mit Trigorin, folgt ihm in die Großstadt, verliert ihr Baby und wird verlassen.

Die Geschichte um Nina, die unglückliche Liebe, Isolation, Enttäuschung und Schicksalsschläge nicht davon abhalten, ihrer Berufung als Schauspielerin zu folgen, zeigt viele Parallelen zur heutigen Wirklichkeit.

Bitte beachten Sie:
Aufgrund der derzeitigen Corona-Schutzmaßnahmen müssen zur Kontaktnachverfolgung die persönlichen Daten aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhoben werden. Zudem ist ein Sitzplan erforderlich. Die Sitzplatznummer/n können Sie dem Ticket/den Tickets entnehmen oder am Einlass erfragen. Bitte nutzen Sie nur den von Ihnen ausgewählten Platz. Die Karten müssen vorab online reserviert werden. Bitte halten Sie Ihre Buchungsnummer an der Museumskasse ausgedruckt oder digital zum Vorzeigen bereit.

Aufgrund der aktuellen Situation steht nur ein eingeschränktes Kartenkontingent zur Verfügung steht. Das knapp dreistündige Theaterstück wird ausschließlich als Freiluftveranstaltung durchgeführt. Bitte tragen Sie entsprechende Kleidung.

Die Veranstaltung findet selbstverständlich unter Einhaltung der jeweils erforderlichen Schutzmaßnahmen statt, die je nach Infektionsgeschehen ggf. angepasst werden müssen. Sollten es die Corona-Maßnahmen erfordern, kann die Veranstaltung durch den Kreis Viersen auch kurzfristig ersatzlos abgesagt werden.

 

Logo NRW Landesbüro freie darstellende Künste  Logo NeuStartKultur   Logo des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen