. . . . .

Suche

 

Neue Welten im Niederrheinischen Freilichtmuseum

Freilichtmuseum und Kreismusikschule gestalten das Programm

Mit jeweils rund 2.000 Besuchern waren die beiden ersten Auflagen der „Nacht der Sinne“ im Kreis Viersen Publikumsmagneten. Wer Anstehen an der Abendkasse vermeiden möchte, kann sich ab sofort Tickets für die dritte Nacht der Sinne im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen sichern.

Die Nacht der Sinne findet in diesem Jahr am Samstag, 6. Juli, statt. Beginn des Programms ist um 19 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro für Erwachsene. Jugendliche ab 14 Jahre zahlen 5 Euro. Kinder haben freien Eintritt. Zudem liegen im Kreisgebiet Rabattkarten aus, mit denen Besucher pro Ticket einen Euro sparen.

Es gibt die Tickets im Vorverkauf…

  • im Niederrheinischen Freilichtmuseum, Am Freilichtmuseum 1 in Grefrath, Telefon 02158/9173 0
    sowie
  • in der Kreismusikschule Viersen, Heimbachstraße 12 in Viersen, Telefon 02162/39-2321.

Dieses Mal steht der Abend unter dem Motto „Neue Welten“. Das Freilichtmuseum und die Kreismusikschule gestalten den ersten Teil des Abends mit einer Mischung aus Kabarett, Film, Schauspiel und Musik auf dem Museumsgelände. Musikgruppen und Ensembles spielen Musikstücke aus dem 15. bis zum 21. Jahrhundert – von Barock bis Disco. Das NiederrheinTheater spielt ebenso live wie Kabarettist Ludger Kazmierczak und das Kölner Künstler Theater. In der Schmiede läuft der spannende Schwarz-Weiß-Film „Im Auto durch zwei Welten“, die Reportage über die Weltumrundung von Clärenore Stinnes in den Jahren 1927 bis 1929.

Auf dem illuminierten Museumsgelände laden außergewöhnliche Klangobjekte zum Erkunden und Ausprobieren ein und Foodtrucks sorgen mit ihren Speisen für kulinarischen Genuss. Ab 22 Uhr präsentiert die Niederrheinische Allstar-Band der Kreismusikschule ein Unplugged-Konzert mit bekannten Discohits auf der großen Festwiese vor der farbig illuminierten Dorenburg.

Erste Infos zum Programm unter: www.nacht-der-sinne.info