Inhaltsbereich

Bodenrichtwerte, Immobilienrichtwerte und Grundstücksmarktberichte

Bodenrichtwerte

Der Bodenrichtwert ist ein aus Kaufpreisen ermittelter durchschnittlicher Lagewert für den Boden innerhalb eines Gebiets (Bodenrichtwertzone), das nach seinem Entwicklungszustand sowie nach Art und Maß der baulichen Nutzung weitgehend übereinstimmende Verhältnisse aufweist. Er ist bezogen auf den Quadratmeter Grundstücksfläche eines Grundstücks mit definiertem Grundstückszustand (Bodenrichtwertgrundstück).

Abweichungen des einzelnen Grundstücks hinsichtlich der wertbestimmenden Eigenschaften wie Art und Maß der baulichen Nutzung, Grundstücksgröße, Erschließungszustand, Lagebesonderheiten, Bodenbeschaffenheit und Zuschnitt bewirken Abweichungen seines Verkehrswertes vom Bodenrichtwert.

Die Bodenrichtwerte der Jahre 1972 bis 2010 sind unter gars.nrw abrufbar, die der Jahre ab 2011 unter boris.nrw.de.

Immobilienrichtwerte

Immobilienrichtwerte sind durchschnittliche Lagewerte eines gebietstypischen Normobjekts. Sie werden in €/m² Wohnfläche angegeben und geben einen ersten Orientierungswert für Einfamilienhäuser und Wohnungseigentum.

Alle beschlossenen Immobilienrichtwerte stehen unter boris.nrw.de kostenfrei zur Verfügung.

Grundstücksmarktbericht

Der Grundstücksmarktbericht gibt eine Übersicht über die Umsatz- und Preisentwicklung auf dem Immobilienmarkt des Kreises Viersen und dient der Markttransparenz. Er steht auf gars.nrw kostenfrei zur Verfügung.

Rechtliche Grundlagen

Kontaktinformationen

Tel.: 02162 39-2710
E-Mail: gutachterausschuss@kreis-viersen.de
Rathausmarkt 3
41747 Viersen

Servicezeiten:
Für eine telefonische Beratung stehen wir Ihnen 
von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
zur Verfügung.

Konnte Ihr Problem nicht telefonisch geklärt werden oder möchten Sie uns persönlich aufsuchen? 
Vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin innerhalb der Servicezeiten.

Kontakt

  • 62/3 Grundstückswerte und Vermessung
    Servicezeit:
    Montag - Freitag: 8:00-17:00 Uhr