Inhaltsbereich

Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)

Der ASD hilft in verschiedenen Problem- und Krisensituationen durch:

  • Information
  • Beratung
  • Unterstützung
  • Vermittlung

Probleme und Krisen sind z. B.:

  • Erziehungsschwierigkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Verwahrlosung
  • Kindesmisshandlung
  • sexueller Missbrauch
  • Partnerschaftskonflikte
  • Trennungs- und Scheidungsproblematik
  • Sorgerechtsfragen
  • persönliche Krisen

Unsere Hilfe erhalten:

  • Kinder
  • Jugendliche
  • junge Volljährige
  • Eltern
  • Familien

Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • die Trennungs- und Scheidungsberatung
  • die Zusammenarbeit mit Familiengerichten
  • die Beratung, Installation und Begleitung von Hilfen zur Erziehung

Dieser vollständigen Telefonliste können Sie Ihre Ansprechpartner entnehmen.

Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)

Wir sind Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger aus Brüggen, Grefrath, Niederkrüchten, Schwalmtal und Tönisvorst.

Die Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine ambulante Hilfe zur Erziehung. Durch intensive Betreuung, Beratung und Begleitung soll die Familie in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützt werden und Hilfe zur Selbsthilfe gegeben werden.

Die sozialpädagogischen Fachkräfte suchen die Familie zu Hause auf. Von den Mitgliedern der Familien ist Bereitschaft zur Zusammenarbeit gefordert.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Allgemeinen Sozialen Dienst vor Ort und können dort auch einen entsprechenden Antrag stellen.

Erziehungsbeistandschaft

Wir sind Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger aus Brüggen, Grefrath, Niederkrüchten, Schwalmtal und Tönisvorst.

Erziehungsbeistand ist eine ambulante Form der Erziehungshilfe. Wir beraten bei Erziehungsschwierigkeiten von Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsproblemen, die sich im familiären oder schulischen Rahmen zeigen.

Die Hilfe richtet sich an Eltern und deren Kinder, wobei das soziale Umfeld in die Beratung mit einbezogen wird und die Verselbstständigung und positive Entwicklung des Kindes oder des Jugendlichen durch beratende Gespräche gefördert werden soll. Grundsätzlich geht es darum, das Zusammenleben in der Familie zu erhalten und zu verbessern.

Die Anmeldung erfolgt über den Allgemeinen Sozialen Dienst vor Ort.

Downloads

Ansprechpartner

  • 51/4 Soziale Dienste
    Servicezeit:
    Montag - Freitag: 8:00-17:00 Uhr