Inhaltsbereich

Heimatbuch

Das Heimatbuch des Kreises Viersen bietet eine große Fülle von Informationen aus Geschichte, Kunstgeschichte, Kultur und Natur unseres Raumes. Seit seinem ersten Erscheinen Ende 1949 ist es zu einem enormen Wissensschatz angewachsen und bietet für sehr viele Themen Informationen oder Anhaltspunkte und ist daher für viele Recherchen eine wertvolle Startbasis. Damit sie schnell und zielorientiert genutzt werden kann, hat das Kreisarchiv die Inhalte in Registern erschlossen, die hier als durchsuchbare Dateien zur Verfügung stehen.

Die digitalen Register erschließen die Heimatbücher von Jahrgang 1 (1950) bis Jahrgang 71 (2020).

Das neue Heimatbuch erscheint jährlich Anfang November für das folgende Jahr. Neben der gedruckten Ausgabe erscheint es seit Jahrgang 69 (2018) auch als eBook. Die gedruckte Ausgabe kostet 12,00 € und enthält Anmeldedaten für den eBook-Download. Beim Erwerb der gedruckten Ausgabe kann das eBook mit diesen Anmeldedaten einmal zusätzlich kostenlos heruntergeladen werden. Das Heimatbuch kann im Buchhandel, an den Standorten des Kreisarchivs in Kempen und Viersen und im Kreishaus in Viersen erworben werden. Es kann außerdem über das Bestellformular bestellt werden.

Das Heimatbuch-eBook allein kostet 5,00 € und kann über das Bestellformular Heimatbuch (eBook) gekauft werden.

Die Redaktionsrichtlinien für Beiträge zum Heimatbuch stehen Ihnen als Download zur Verfügung.

Fachbibliographie Nationalsozialismus zum Heimatbuch Kreis Viersen

Das Heimatbuch Kreis Viersen greift in seinen inzwischen 70 Bänden sehr viele Themen auf, darunter auch etliche aus der Zeit des Nationalsozialismus im Kreisgebiet. Um die Auseinandersetzung mit diesem finsteren Kapitel deutscher Geschichte anzuregen und insbesondere im schulischen Kontext zu erleichtern, stellt das Kreisarchiv eine Heimatbuch-Fachbibliographie zum Nationalsozialismus bereit, aus der die verknüpften Beiträge direkt aufgerufen werden können.

Zur leichteren Orientierung ist die Bibliographie in acht Teilaspekte zur Geschichte des Nationalsozialismus gegliedert.

Themen
  1. Verwaltungsgeschichte
  2. „Euthanasie“
  3. Jüdische Geschichte und Judenverfolgung
  4. Glaube, Kirchen und kirchliche Organisationen
  5. Vereine
  6. Fremdarbeiter und Zwangsarbeit
  7. Widerstand und Verfolgung
  8. Befreiung und Kriegsende
1. Verwaltungsgeschichte
2. "Euthanasie"
3. Jüdische Geschichte und Judenverfolgung
4. Glaube, Kirchen und kirchliche Organisationen
5. Vereine
6. Fremdarbeiter und Zwangsarbeit
7. Widerstand und Verfolgung
8. Befreiung und Kriegsende

Register - Bearbeitungsgrundsätze und Formalien

Der Index wird in der Form Ort/Name/Person/Sachbegriff (Jahrgang) Jahr: Seite/Seite f/Seite ff angegeben; also z.B. Viersen, Kreis (42) 1991: 246.

Das folgende f bzw. ff nach der Seitenzahl zeigt an, dass auf der nachfolgenden Seite bzw. den nachfolgenden Seiten der Begriff fortgeführt wird.

Der Index beinhaltet Personennamen, die mit Familien und Vornamen erfasst werden.

  • Müller
    • Erna
    • Hans

Die Schreibweise entspricht in der Regel der Vorlage, gelegentliche Vereinheitlichungen dienen der Systematisierung. So soll der in zahlreichen Beiträgen dargestellte Familienbezug auch im Register optisch dargestellt werden.

Zusätzliche Informationen, die zu Personen ermittelt werden konnten, werden in Klammern hinter dem Vornamen angegeben, zum Beispiel

  • Müller
    • Josef (Fuhrunternehmer, gestorben 1890).

Personen bis zum 14./15. Jahrhundert, Landesherren, Adelige, Kleriker werden unter ihrem Vornamen eingeordnet. Wenn ein Familienname vorhanden ist, erfolgt auch dort eine Indizierung. Namen und Bezeichnungen von Firmen, Vereinen und Organisationen werden ebenfalls im Index aufgenommen.

Ortsnamen beinhalten auch Bauernschaften, Flurnamen, mundartliche und veraltete Ortsbezeichnungen. Identifizierende Zusätze sollen hierbei eine Lokalisation ermöglichen. Unterhalb des Ortes werden weitere Sachgruppen gebildet, die sich in der Regel bei allen Orten wiederfinden lassen, so zum Beispiel „Bevölkerungsstruktur und -entwicklung“, „Denkmäler, Denkmalpflege“, „Vereine, Vereinigungen“ oder „Wirtschaft“. Die Darstellung kann also so aussehen:

  • X-Ort
    • Vereine, Vereinigungen
      • MGV Liedertafel

Sachbegriffe, Schlagworte stellen Ersteller, wie Benutzer des Registers, vor Formulierungsprobleme, sofern sich der Deskriptor nicht aus dem Sachverhalt selbst ergibt. Ein Schlagwortsystem, welches zur Sacherschließung in Bibliotheken eingesetzt wird, hilft nur bedingt, um abstrakte Begriffe zu erfassen. Das Problem wurde dadurch umgangen, dass Nennungen ein und derselben Sache an verschiedenen Stellen möglich sind, möglicherweise im Ortsbetreff, unter einer Individualbezeichnung oder unter einem Sammelbegriff. Unterschiedlichen Fragerichtungen kann damit Rechnung getragen werden.

Die Darstellung als PDF-Datei macht die effektive Suche mit String- oder Volltextrecherche möglich. Zudem kann die Lesezeichenfunktion genutzt werden.

Heimatbuch - eBook-Download

Heimatbuch 2022
Heimatbuch 2021
Heimatbuch 2020
Heimatbuch 2019
Heimatbuch 2018

Links

Downloads

Kontakt