Inhaltsbereich

Niederrheinisches Freilichtmuseum

Herzlich willkommen im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen.

Entdecken Sie in historischen Hofanlagen und Werkstätten die bäuerlich-handwerkliche Geschichte des Niederrheins. Besuchen Sie in der denkmalgeschützten Dorenburg wechselnde Sonderausstellungen zu volkskundlichen Themen und erkunden Sie unser großes Spielzeugmuseum.

Erleben Sie allein oder in der Gruppe die Kultur und Traditionen des Niederrheins. Wählen Sie dazu aus einem umfangreichen museumspädagogischen Angebot für alle Altersgruppen.

Genießen Sie im Museumsrestaurant „Pannekookehuus“ niederrheinische Spezialitäten und erwerben Sie im Tante-Emma-Laden regionale Produkte.

Planen Sie Ihren Museumsbesuch und erfahren alles Wissenswerte zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten.

Besuchen Sie eine der zahlreichen Sonderveranstaltungen wie die Nacht der Sinne, den Treckertreff oder den Romantischen Weihnachtsmarkt. Alle Termine finden Sie im aktuellen Jahresprogramm.

Niederrheinisches Freilichtmuseum
Am Freilichtmuseum 1
(Hilfsnavigation: Stadionstraße 145)
47929 Grefrath
Tel.: 02158 9173 - 0
Fax: 02158 9173 - 16
freilichtmuseum@kreis-viersen.de

 

Aktuelles

Jahresübersicht 2024

03. und 04. Januar 2024, 09:30 bis 13:30 Uhr
Ferienprogramm „Über Stock und über Stein“

 

17. März 2024, 11 Uhr
Ausstellungseröffnung „Leben mit dem Tod. Über Abschied, Tod und Trauer“

Die Ausstellung ist bis zum 29. September 2024 im Museum zu sehen.

 

24. März 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
"Von Neunerlei Kräutern" - Wildkräutersuppe kochen über dem offenen Feuer

Kräuterseminar für Erwachsene

 

1. Mai 2024, 11 bis 16 Uhr
Mairitt

Familientag rund ums Pferd mit Umritt und Kutschenkorso

 

18. bis 20. Mai 2024
GartenLeben

Alle Informationen unter www.GartenLeben.net

 

25. Mai 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul I

Kräuterseminar für Erwachsene

 

26. Mai 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul IV

Kräuterseminar für Erwachsene

 

02. Juni 2024, 11 bis 16 Uhr
Tag der Honigbiene

Familientag rund um die Honigbiene

 

15. Juni 2024, 17:30 bis 00:00 Uhr
Nacht der Sinne

Der Kreis Viersen präsentiert ein abwechslungsreiches Programm aus Musik,- Theater- und Lichtinszenierungen. Das Museum öffnet an diesem Tag erst um 17:30 Uhr.

 

29. und 30. Juni 2024, 10:00 bis 18:00 Uhr
Mittelaltermarkt

Der Eintritt beträgt 6,- Euro für Erwachsene, in Gewandung oder mit Ermäßigung 4,50 Euro, Kinder bis einschließlich 17 Jahre haben freien Eintritt.

 

06. Juli 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul II

Kräuterseminar für Erwachsene

 

07. Juli 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul V

Kräuterseminar für Erwachsene

 

Sommerferienprogramm

Weitere Informationen folgen.

 

31.08. und 01.09.2024
Fahrtag Spur 0 und Spur 1
10:00 bis 16:00 Uhr

Spur-1 und Spur 0-Modelleisenbahnen drehen wieder ihre Runden im Niederrheinischen Freilichtmuseum. Beim Fahrtag können die Besucherinnen und Besucher den historischen Modelleisenbahnern im Eingangsgebäude zuschauen. 
Wer möchte, kann auch seine mitgebrachten Züge auf die Schienen setzen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Besucher zahlen allein den regulären Museumseintritt.

 

01. September 2024, 12 bis 18 Uhr
Märchentag

Familientag mit Erzählungen und Theater. Der Eintritt beträgt 6 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder von 6 bis 17 Jahren. Das Museum öffnet an diesem Tag erst um 12 Uhr.

 

07. September 2024, 19 Uhr
Kultstück im Gehöft

Freilichtaufführung des NiederrheinTheaters von dem Stück „Die Niere“. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 22 Euro und 20 Euro im Verkauf.

 

14. September 2024
Blaulichttag

 

22. September 2024, 10 bis 16 Uhr
Erntedankfest mit Bauernmarkt

Ökumenischer Freiluftgottesdienst mit anschließendem Bauernmarkt. An diesem Tag gilt im Museum „Pay what you want – Zahle was Du willst“.

 

29. September 2024, 11 bis 16 Uhr
Treckertreff

Treckerkorso durch die Gemeinde Grefrath und Oldtimerschau auf dem Museumsgelände.

 

12. Oktober 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul III

Kräuterseminar für Erwachsene

 

13. Oktober 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul VI

Kräuterseminar für Erwachsene

 

Herbstferienprogramm

Kreativworkshops für Kinder und deren Großeltern. Weitere Informationen folgen.

 

02. November 2024, 17:30 und 20:30 Uhr
Theaterspaziergänge „Rabenschwarze Nachtgeschichten“

 

Haltbarmachen nach Großmutters Art. Kappes, Rote Beete, Gurken

Aktionstag zum einmachen von Weißkohl und & Co.

 

10. November 2024, 11 Uhr
Ausstellungseröffnung „Luft und Mensch. Eine Liebesgeschichte“

Die Ausstellung ist bis zum 09. März 2025 im Museum zu sehen.

 

17. Dezember 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Räuchern mit Kräutern und Baumharzen

Kräuterseminar für Erwachsene

 

06. bis 08. Dezember und 13. bis 15. Dezember 2024
Romantischer Weihnachtsmarkt,

 

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und Tickets unter: www.gaudium.de.

Aktuelle Sonderausstellung

Leben mit dem Tod - eine Sonderausstellung vom 17.03. bis 29.09.2024

Der Tod stellt für jeden Menschen das Ende seines irdischen Lebens dar. Das Bewusstsein über das Ableben erdet die Menschen, die Angst davor führt aber nicht selten auch zu seiner gedanklichen Verdrängung. Der Tod betrifft nicht nur die Toten selbst, sondern auch die Lebenden. Die Ausstellung möchte daher die Sicht auf beide Seiten lenken, auf den Sterbeprozess und den Tod, aber auch auf die Trauer und den Umgang mit ihr. Welche Rituale fanden und finden sich am Niederrhein und wie wirken gesamtgesellschaftliche Veränderungen darauf ? Welchen Platz nimmt der Tod im Leben ein und wie begegnen wir ihm?

Die Ausstellung ist ein Beitrag zum Themenjahr "Erdung-aarding" des Museumsnetzwerk Rhein-Maas.

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zur Ausstellung bietet das Freilichtmuseum ein museumspädagogisches Begleitprogramm unter dem Titel „…und wo bist Du jetzt?“ an. 

Das rund dreistündige Programm richtet sich an Kindergruppen im Alter von sieben bis elf Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt 140 Euro pro Gruppe.

Unter der Leitung der Kindheitspädagogin und Psychomotorikerin Luzia Conrads-Guthmann können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms mit ihren Erfahrungen, Ideen und Gefühlen zu den Themen Leben, Abschied und Tod auseinandersetzen.

Weitere Informationen und Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 02158-91730 oder per E-Mail an freilichtmuseum@kreis-viersen.de entgegengenommen. 

(Bild: Vanesa Abajo Pérez)

Ausstellung „I AM NOT MY BODY“ - Schlosstheater Moers 05. Mai - 25. August 2024

Ausstellung im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Leben mit dem Tod. Über Abschied, Tod und Trauer“ in Kooperation mit dem Schlosstheater Moers
05. Mai - 25. August 2024

Die Ausstellung „I AM NOT MY BODY“ der spanisch-niederländischen Künstlerin Vanesa Abajo Pérez, die in der historischen Küche der Dorenburg gezeigt wird, beschäftigt sich mit den individuellen sowie geteilten Erfahrungen von Menschen mit Tod und Sterben. Mit ihrer Arbeit „I AM NOT MY BODY“ erforscht die Künstlerin die Trennlinie zwischen Leben und Tod aus einem surrealistischen und poetischen Blickwinkel heraus.
Nach ihrem Tod hinterlassen Menschen Spuren. Stühle sind besonders persönliche Gegenstände. Es sind Objekte, mit denen Menschen in direktem körperlichem Kontakt waren. Für die Ausstellung haben Bürgerinnen und Bürger vom Niederrhein Sitzgelegenheiten von bereits Verstorbenen zur Verfügung gestellt. Hinter jedem Stuhl steckt eine Geschichte. Die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung sind eingeladen, auf dem Stuhl der verstorbenen Person Platz zu nehmen, den Geschichten zu lauschen und so mit den Abwesenden in Kontakt zu treten.
Die Kooperation des Kreises Viersen und dem Schosstheater ist finanziell gefördert durch die Freunde des Schlosstheater Moers, durch die Volksbank am Niederrhein und vom Ministerium für Kultur- und Wissenschaft des Landes NRW. Die Ausstellung ist zuletzt im Schlosstheater in Moers zu sehen gewesen.

Veranstaltungsvorschau

Veranstaltungsvorschau 2024

Offene Führungen

Jeden ersten Sonntag im Monat, von 14 bis 15 Uhr, finden im Museum Führungen zu verschiedenen Themen für interessierte Erwachsene statt.

  • 7. April: Der Niederrhein – Ein historischer Spaziergang mit Bauernregeln
  • 5. Mai: Von Hexen und Heiligen – Aberglauben und Frömmigkeit
  • 2. Juni: Der Niederrhein – Ein historischer Spaziergang mit Schwerpunkt Architektur
  • 7. Juli: Der Niederrhein – Ein historischer Spaziergang mit Schwerpunkt Fachwerk
  • 4. August: Der Niederrhein – Ein historischer Spaziergang
  • 6. Oktober: Märchen – Eine Führung für Familien mit Kindern von 5 - 8 Jahren
  • 3. November: Von Hexen und Heiligen – Aberglauben und Frömmigkeit
  • 1. Dezember: Kräht der Hahn auf dem Mist – Von Bauernregeln und Wetterbräuchen

Termine der „Offenen Führungen“:

7. Januar, 4. Februar, 3. März, 7. April, 5. Mai, 2. Juni, 7. Juli, 4. August, 6. Oktober, 3. November, 1. Dezember Im gesamten September entfällt das Angebot aufgrund von Großveranstaltungen.

Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 02158 - 91730 möglich. Kurzentschlossene können sich auch am Veranstaltungstag an der Museumskasse anmelden, das Platzangebot ist jedoch begrenzt. Die Kosten betragen 2,50 Euro zuzüglich des Museumseintritts. Treffpunkt ist das Foyer im Eingangsgebäude.

Handarbeitstreff
11:00 - 16:00 Uhr

Jeden 2. Sonntag im Monat von Januar bis November findet bei Kaffee, Tee und Plätzchen unser offener Handarbeitstreff statt. 

Einfach Materialien mitbringen und dazusetzen. Es ist nur der reguläre Museumseintritt zu entrichten.

Gartenleben
18. bis 20. Mai. 2024

Von Samstag bis Montag blühen rund um die Dorenburg im Niederrheinischen Freilichtmuseum nicht nur die Rosen: Zum 16. Mal setzt die Blumen- und Pflanzenschau GartenLeben ein echtes Highlight in der Region. Inmitten der imposanten Kulisse des Freilichtmuseums blühen bunte Blumen, duften frische Kräuter und gesellen sich grüne Daumen umeinander: ca. 100 Aussteller zeigen ausgefallene Gartenaccessoires und -möbel, kuriose Kunstwerke, allerlei Antiquiertes oder auch den modernen Kunst-Kick für draußen. Ein Pflanzendoktor eruiert bei mitgebrachten Boden- und Blätterproben heimischer Pflanzen, was das Lieblingsgewächs plagen könnte, und auf dem Pflanzenraritätenmarkt gibt es allerlei seltene alte Geum, Kakteen und Stauden aus aller Welt zu bestaunen.

Das Rahmenprogramm reicht von sprechenden Elefanten, einem nostalgischen Tante-Emma-Laden bis zu Spielzeugen aus der Kindheit eines jeden Alters und macht den Garten-Erlebnis-Tag zu einem abwechslungsreichen Pfingstausflug für große und kleine Beet-Flüchter. 
Öffnungszeiten: Samstag bis Montag 10-18 Uhr

Preise:
Erwachsene 12,00 Euro (an 3 Tagen gültig mit Wiedereinlassbändchen)
Kinder bis einschließlich 16 Jahre haben freien Eintritt

Die Karten im Vorverkauf sind erhältlich unter www.omms.net
Mehr Infos unter: www.GartenLeben.net

Nacht der Sinne
15. Juni 2024
19 bis 24 Uhr

Das Gelände des Niederrheinischen Freilichtmuseums verwandelt sich an diesem Abend wieder in eine phantastische Bühne, auf der Sie phantasievollen Musik- und Theaterinszenierungen lauschen können. Das kulinarische Angebot lädt zum Verweilen, Genießen und Flanieren ein. Unsere Kreismusikschule und unser Niederrheinisches Freilichtmuseum haben erneut ein abwechslungsreiches Programm für die Nacht der Sinne vorbereitet: Musikensembles unterschiedlicher Stile von Renaissance bis Pop beleben die historischen Hofanlagen und Gebäude, der Kabarettist Kai Magnus Sting unterhält mit geistreicher Comedy, das Schlosstheater Moers präsentiert seine Schauspielkunst und mehrere Walking Acts amüsieren und überraschen mit einem komödiantischen Angebot.

Die Programmpunkte werden im 20-minütigen Rhythmus präsentiert, so dass sich die Besucherinnen und Besucher ihr individuelles Abendprogramm zusammenstellen können. Ab 22 Uhr findet die Veranstaltung mit einem mitreißenden Konzert der Niederrheinischen Allstar Band auf der Festwiese des Museums vor der farbig illuminierten Dorenburg ihren glanzvollen Höhepunkt.
 

Einlass ab 17:30 Uhr. Das Programm beginnt um 19 Uhr. Im Vorverkauf sind die Karten online unter tickets.kreis-viersen.de sowie in der Kreismusikschule Viersen und im Niederrheinischen Freilichtmuseum verfügbar. Der Eintritt an der Abendkasse ist ebenso möglich.

Preise:

Erwachsene: 12,00 Euro
Jugendliche: 5,00 Euro
Kinder bis einschließlich 13 Jahre haben freien Eintritt.

Tickets im Vorverkauf und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. 

Online-Tickets erhältlich unter: tickets.kreis-viersen.de 

Mittelaltermarkt
29. und 30. Juni 2024

An diesem Wochenende begibt sich das Museum wieder  auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Eine breite Palette an 
Verkaufsständen präsentiert ihre Waren und eine Fülle historischer Akteurinnen und Akteure zeigt das einstige 
Handwerker- und Lagerleben hautnah. Musizierende und Gaukler beleben das Gelände und auch für das kulinarische 
Wohl ist gesorgt.

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 10-18 Uhr 

Preise:
Erwachsene: 6,00 Euro
Jugendliche: 4,50 Euro
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre haben freien Eintritt.

Tickets an der Museumskasse und online unter: tickets.kreis-viersen.de 

„Pay what you want“

An jedem Mittwoch im Monat zahlen die Besucherinnen und Besucher nur so viel Eintritt, wie ihnen der Besuch im Museum wert ist. Dazu steht am Ausgang eine Box bereit, in die nach dem Museumsbesuch der selbst festgelegte Betrag gelegt werden kann. Sonderveranstaltungen sind hiervon ausgenommen.

Nacht der Sinne 2024

In diesem Jahr findet das kulturelle Highlight des Kreises Viersen am Samstag, den 15. Juni, ab 19 Uhr statt. Das Gelände des Niederrheinischen Freilichtmuseums verwandelt sich an diesem Abend wieder in eine phantastische Bühne, auf der Sie phantasievollen Musik- und Theaterinszenierungen lauschen können. Das kulinarische Angebot lädt zum Verweilen, Genießen und Flanieren ein.

Unsere Kreismusikschule und unser Niederrheinisches Freilichtmuseum haben erneut ein abwechslungsreiches Programm für die Nacht der Sinne vorbereitet: Musikensembles unterschiedlicher Stile von Renaissance bis Pop beleben die historischen Hofanlagen und Gebäude, der Kabarettist Kai Magnus Sting unterhält mit geistreicher Comedy, das Schlosstheater Moers präsentiert seine Schauspielkunst und mehrere Walking Acts amüsieren und überraschen mit einem komödiantischen Angebot.

Die Programmpunkte werden im 20-minütigen Rhythmus präsentiert, so dass sich die Besucherinnen und Besucher ihr individuelles Abendprogramm zusammenstellen können. Ab 22 Uhr findet die Veranstaltung mit einem mitreißenden Konzert der Niederrheinischen Allstar Band auf der Festwiese des Museums vor der farbig illuminierten Dorenburg ihren glanzvollen Höhepunkt.

Schauen Sie vorbei und genießen Sie mit uns einen phantasievollen Abend.

Im Vorverkauf sind die Karten online unter tickets.kreis-viersen.de sowie in der Kreismusikschule Viersen und im Niederrheinischen Freilichtmuseum verfügbar. Der Eintritt an der Abendkasse ist ebenso möglich.

Preise:

  • Erwachsene 12 Euro
  • Jugendliche 5 Euro
  • Kinder bis einschließlich 13 Jahre haben freien Eintritt.

Online-Tickets sind hier erhältlich: https://tickets.kreis-viersen.de

Adresse:

Niederrheinisches Freilichtmuseum
Am Freilichtmuseum 1 (Hilfsnavigation: Stadionstraße 145)
47929 Grefrath

Weitere Infos und Tickets finden Sie hier.

Links

Downloads

Kontakt