Inhaltsbereich

Niederrheinisches Freilichtmuseum

Herzlich willkommen im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen.

Entdecken Sie in historischen Hofanlagen und Werkstätten die bäuerlich-handwerkliche Geschichte des Niederrheins. Besuchen Sie in der denkmalgeschützten Dorenburg wechselnde Sonderausstellungen zu volkskundlichen Themen und erkunden Sie unser großes Spielzeugmuseum.

Erleben Sie allein oder in der Gruppe die Kultur und Traditionen des Niederrheins. Wählen Sie dazu aus einem umfangreichen museumspädagogischen Angebot für alle Altersgruppen.

Genießen Sie im Museumsrestaurant „Pannekookehuus“ niederrheinische Spezialitäten und erwerben Sie im Tante-Emma-Laden regionale Produkte.

Planen Sie Ihren Museumsbesuch und erfahren alles Wissenswerte zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten.

Besuchen Sie eine der zahlreichen Sonderveranstaltungen wie die Nacht der Sinne, den Treckertreff oder den Romantischen Weihnachtsmarkt. Alle Termine finden Sie im aktuellen Jahresprogramm.

Niederrheinisches Freilichtmuseum
Am Freilichtmuseum 1
(Hilfsnavigation: Stadionstraße 145)
47929 Grefrath
Tel.: 02158 9173 - 0
Fax: 02158 9173 - 16
freilichtmuseum@kreis-viersen.de

 

Aktuelles

Jahresübersicht 2024

03. und 04. Januar 2024, 09:30 bis 13:30 Uhr
Ferienprogramm „Über Stock und über Stein“

 

17. März 2024, 11 Uhr
Ausstellungseröffnung „Leben mit dem Tod. Über Abschied, Tod und Trauer“

Die Ausstellung ist bis zum 29. September 2024 im Museum zu sehen.

 

24. März 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
"Von Neunerlei Kräutern" - Wildkräutersuppe kochen über dem offenen Feuer

Kräuterseminar für Erwachsene

 

1. Mai 2024, 11 bis 16 Uhr
Mairitt

Familientag rund ums Pferd mit Umritt und Kutschenkorso

 

18. bis 20. Mai 2024
GartenLeben

Alle Informationen unter www.GartenLeben.net

 

25. Mai 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul I

Kräuterseminar für Erwachsene

 

26. Mai 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul IV

Kräuterseminar für Erwachsene

 

02. Juni 2024, 11 bis 16 Uhr
Tag der Honigbiene

Familientag rund um die Honigbiene

 

15. Juni 2024, 17:30 bis 00:00 Uhr
Nacht der Sinne

Der Kreis Viersen präsentiert ein abwechslungsreiches Programm aus Musik,- Theater- und Lichtinszenierungen. Das Museum öffnet an diesem Tag erst um 17:30 Uhr.

 

29. und 30. Juni 2024, 10:00 bis 18:00 Uhr
Mittelaltermarkt

Der Eintritt beträgt 6,- Euro für Erwachsene, in Gewandung oder mit Ermäßigung 4,50 Euro, Kinder bis einschließlich 17 Jahre haben freien Eintritt.

 

06. Juli 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul II

Kräuterseminar für Erwachsene

 

07. Juli 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul V

Kräuterseminar für Erwachsene

 

Sommerferienprogramm

Weitere Informationen folgen.

 

01. September 2024, 12 bis 18 Uhr
Märchentag

Familientag mit Erzählungen und Theater. Der Eintritt beträgt 6 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder von 6 bis 17 Jahren. Das Museum öffnet an diesem Tag erst um 12 Uhr.

 

07. September 2024, 19 Uhr
Kultstück im Gehöft

Freilichtaufführung des NiederrheinTheaters von dem Stück „Die Niere“. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 22 Euro und 20 Euro im Verkauf.

 

14. September 2024
Blaulichttag

 

22. September 2024, 10 bis 16 Uhr
Erntedankfest mit Bauernmarkt

Ökumenischer Freiluftgottesdienst mit anschließendem Bauernmarkt. An diesem Tag gilt im Museum „Pay what you want – Zahle was Du willst“.

 

29. September 2024, 11 bis 16 Uhr
Treckertreff

Treckerkorso durch die Gemeinde Grefrath und Oldtimerschau auf dem Museumsgelände.

 

12. Oktober 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul III

Kräuterseminar für Erwachsene

 

13. Oktober 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Die Hausapotheke aus Wald und Wiese, Modul VI

Kräuterseminar für Erwachsene

 

Herbstferienprogramm

Kreativworkshops für Kinder und deren Großeltern. Weitere Informationen folgen.

 

02. November 2024, 17:30 und 20:30 Uhr
Theaterspaziergänge „Rabenschwarze Nachtgeschichten“

 

Haltbarmachen nach Großmutters Art. Kappes, Rote Beete, Gurken

Aktionstag zum einmachen von Weißkohl und & Co.

 

10. November 2024, 11 Uhr
Ausstellungseröffnung „Luft und Mensch. Eine Liebesgeschichte“

Die Ausstellung ist bis zum 09. März 2025 im Museum zu sehen.

 

17. Dezember 2024, 12:00 bis 16:00 Uhr
Räuchern mit Kräutern und Baumharzen

Kräuterseminar für Erwachsene

 

06. bis 08. Dezember und 13. bis 15. Dezember 2024
Romantischer Weihnachtsmarkt,

 

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und Tickets unter: www.gaudium.de.

Aktuelle Sonderausstellung

Räuber der Provinz. Historische Räuber und Räuberbanden im Rhein-Maas-Raum
vom 22.02.2023 bis 11.02.2024

Frei nach Leopold von Ranke, einem der Gründerväter der modernen Geschichtswissenschaft, fragt die Ausstellung, wie die Geschichte den Weg in die Gesellschaftsspiele fand. Zunächst waren es taktische Plan- und Kriegsspiele des Militärs, die sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der bürgerlichen Zivilgesellschaft verbreiteten. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann dann die Entwicklung sogenannter „Histo-Spiele“, die bis heute anhält. Diese Spiele unterschiedlicher Genres nutzen historische Begebenheiten als Ausgangpunkt des Spiels. Dabei wird häufig auch Geschichte mit Fiktion vermischt. Was macht die Faszination dieser Spiele aus und wie viel Geschichte darf es dabei sein? Von Brett- und Kartenspielen über Rollenspiele bis hin zu Videospielen zeigt die Ausstellung, wie Geschichte seit dem 19. Jahrhundert Spiele und Spielende beeinflusst. 

Veranstaltungsvorschau

Veranstaltungsvorschau 2024

Offene Führungen

Jeden ersten Sonntag im Monat, von 14 bis 15 Uhr, finden im Museum Führungen zu verschiedenen Themen für interessierte Erwachsene statt.

Am 3.3. lautet der Titel der Führung "Vom Grabstock zum Pflug - Landwirtschaft im Wandel der Zeit."

Termine der „Offenen Führungen“:

7. Januar, 4. Februar, 3. März, 7. April, 5. Mai, 2. Juni, 7. Juli, 4. August, 6. Oktober, 3. November, 1. Dezember Im gesamten September entfällt das Angebot aufgrund von Großveranstaltungen.

Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 02158 - 91730 möglich. Kurzentschlossene können sich auch am Veranstaltungstag an der Museumskasse anmelden, das Platzangebot ist jedoch begrenzt. Die Kosten betragen 2,50 Euro zuzüglich des Museumseintritts. Treffpunkt ist das Foyer im Eingangsgebäude.

Handarbeitstreff
11:00 - 16:00 Uhr

Jeden 2. Sonntag im Monat von Januar bis November findet bei Kaffee, Tee und Plätzchen unser offener Handarbeitstreff statt. 

Einfach Materialien mitbringen und dazusetzen. Es ist nur der reguläre Museumseintritt zu entrichten.

„Pay what you want“

An jedem Mittwoch im Monat zahlen die Besucherinnen und Besucher nur so viel Eintritt, wie ihnen der Besuch im Museum wert ist. Dazu steht am Ausgang eine Box bereit, in die nach dem Museumsbesuch der selbst festgelegte Betrag gelegt werden kann. Sonderveranstaltungen sind hiervon ausgenommen.

Links

Downloads

Kontakt