Inhaltsbereich

Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen mbH

Der Kreis ist für die Planung, Organisation, Ausgestaltung und Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs zuständig. Diese Aufgabe hat er auf die Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen mbH (VKV) übertragen.

Der Nahverkehrsplan bildet die Grundlage für den öffentlichen Personennahverkehr im Kreisgebiet.

In der Sitzung am 18. Januar 2018 hat der Kreistag die zweite Fortschreibung des Nahverkehrsplans für den Kreis Viersen beschlossen. Damit ist die Grundlage geschaffen, viele Anregungen aus der durchgeführten Öffentlichkeitsbeteiligung und aus den Kommunen, umzusetzen.

Schwerpunkt der Nahverkehrsplanfortschreibung ist die Verbesserung des Busangebots, so u. a. die Einrichtung eines Nachtbusverkehrs an Wochenenden, mehr Fahrten in den Abendstunden und bessere Verknüpfungen mit dem Zugverkehr. Neben den kurzfristig bis 2020 umsetzbaren Maßnahmen gibt es auch einige Prüfaufträge, deren Umsetzung noch mehr Zeit in Anspruch nehmen wird. Hierzu gehört u. a. die Verlängerung der Schnellbuslinie SB 83 von Mönchengladbach über Schwalmtal und Niederkrüchten nach Roermond.

Ergänzend dazu weist der Nahverkehrsplan weitere qualitative Verbesserungen des Busverkehrs im öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) aus. Hierzu gehören unter anderem der Einsatz moderner und klimafreundlicher Fahrzeuge, ein Konzept zum barrierefreien Ausbau von Haltestellen und die Verbesserung der Fahrgastinformation an den Haltestellen und auf dem Smartphone.

Schnellbuslinie X 49

Der Kreis Viersen und der Rhein-Kreis Neuss als zuständige örtliche Behörden i. S. v. § 3 Abs. 1 ÖPNVG NRW beabsichtigen, zur Erweiterung des fahrplanmäßigen Verkehrsangebotes sowie zur verbesserten Bedienung der Bevölkerung mit Verkehrsleistungen im öffentlichen Personennahverkehr, die BVR Busverkehr Rheinland GmbH mit der Erbringung der Verkehrsleistung der Linie X49 in Abgleich mit dem Nahverkehrsplan der Aufgabenträger und dem VRR Schnellbuskonzept zu beauftragen.

Änderungen ab Juli 2021

Die Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen (VKV) hat insgesamt elf Buslinien (011, 012, 038, 064, 065, 066, 067, 074, SB 84, SB 88, TB 88) innerhalb des Kreisgebiets neu vergeben. Den Zuschlag erhielt das im Kreis Viersen ansässige Unternehmen „Kraftverkehr Schwalmtal“ (KVS). Sie wird diese elf Linien ab Juli 2021 für zunächst zehn Jahre übernehmen.

Damit verbunden sind einige Veränderungen im Liniennetz:

So wird u.a. eine neue Schnellbusverbindung (SB 84) von Lobberich über Boisheim nach Brüggen eingerichtet. Die Linien 011 und 012 werden durch die Linien 072 und 073 abgelöst und mit einem neuen Fahrplankonzept aufgewertet. Darüber hinaus wird ab Mitte 2022 eine Linie mit Elektrobussen befahren. Dabei handelt es sich um die Linie 074 von Viersen über Dülken, Schwalmtal, Brüggen und Bracht nach Kaldenkirchen.

Insgesamt wird die KVS rund 52 Busse einsetzen, davon vier Elektrobusse für die Linie 074.

Das neue Fahrplankonzept und eine genaue Aufstellung über die Änderungen im Einzelnen finden Sie im Download-Bereich.

Über den Link des jeweiligen Verkehrsunternehmens gelangen Sie zur Ansicht der Fahrpläne aller übrigen Linien im Kreis Viersen.

Zusätzlich erhalten Sie über die Informationsplattform www.linienbus-kreis-viersen.de weitere detaillierte Informationen zu den Veränderungen, neuen Fahrplänen, Verkaufsstellen, Tickets und aktuellen Hinweisen zu kurzfristigen Änderungen.

Postanschrift & Servicezeiten

Postanschrift

Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen mbH
Melanie Schieben
Telefon: 02162 39-1841
E-Mail: vkv@kreis-viersen.de

Servicezeiten

Montag bis Donnerstag: 8:30 Uhr - 12:30 Uhr und 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr - 12:30 Uhr

Links

Downloads

Ansprechpartner