Inhaltsbereich

Fahrzeug Online Ab-, An-, Ummeldung (iKFZ)

Aktuelles

  • Voraussichtlich bis Ende Januar 2022 ist diese Anwendung nicht erreichbar. Wir bitten um Verständnis. 
  • Durch die Corona-Krise ist es derzeit rechtlich ermöglicht worden, Abmeldungen auch ohne Identifikation mit dem neuen Personalausweis durchzuführen. Sie benötigen nur den Fahrzeugschein und Kennzeichen mit entsprechenden Sicherheitscodes (s.u.).

Allgemeine Hinweise

  • Die internetbasierten Vorgänge funktionieren nur, wenn man sich mit dem neuen Personalausweis im System identifiziert. Sie benötigen daher für Ihren Antrag:
    • den neuen Personalausweis mit eingeschalteter Online-Ausweisfunktion (eID-Funktion) und PIN
    • ein Smartphone / Tablet mit NFC-Funktion und aktueller Ausweis-App aus dem Google Play-Store bzw. aus dem Apple-App-Store oder ein Lesegerät für den Personalausweis, die aktuelle Ausweis-App (www.ausweisapp.bund.de) sowie eine aktuelle Java-Version auf dem PC
  • Der Vorgang muss online bezahlt werden. Erst dann wird der Antrag abgesendet.

Für die Antragstellung ist das Freilegen von Sicherheitscodes von verschiedenen Dokumenten erforderlich. Bitte überprüfen Sie vor dem Freilegen, ob Ihre vorliegenden Fahrzeugdokumente über alle erforderlichen Sicherheitscodes verfügen:

Vorgang Erforderlich für Online-Antragstellung
Außerbetriebsetzung (aus dem Zuständigkeitsbereich des Kreises Viersen)
  • Sicherheitscode Fahrzeugschein
  • Sicherheitscodes Kennzeichen
  • Nach dem Bezahlvorgang müssen Sie einen Bescheid abrufen
Adressänderung
  • Sicherheitscode Fahrzeugschein
  • Nach dem Bezahlvorgang müssen Sie einen Bescheid abrufen
Namensänderung
  • Sicherheitscode Fahrzeugschein
  • Sicherheitscode Fahrzeugbrief
  • Nach dem Bezahlvorgang müssen Sie einen Bescheid abrufen
Umschreibungen zugelassener Fahrzeuge mit Kennzeichenmitnahme
  • Sicherheitscode Fahrzeugschein
  • Sicherheitscode Fahrzeugbrief
  • Nach dem Bezahlvorgang müssen Sie einen Bescheid abrufen
Erstzulassung
  • Sicherheitscode Fahrzeugbrief
  • Nach dem Bezahlvorgang muss eine Eingangsmitteilung abgerufen werden
Wiederzulassung (gleicher Halter)
  • Sicherheitscode Fahrzeugschein
  • Sicherheitscode Fahrzeugbrief
  • Nach dem Bezahlvorgang muss eine Eingangsmitteilung abgerufen werden
Umschreibungen abgemeldeter Fahrzeuge
  • Sicherheitscode Fahrzeugschein
  • Sicherheitscode Fahrzeugbrief
  • Nach dem Bezahlvorgang muss eine Eingangsmitteilung abgerufen werden

Besonderheiten

Abmeldung

Die Abmeldung muss nicht vom Halter persönlich beantragt werden. Sie können auch als Beauftragter des Halters oder als Käufer ein Fahrzeug online abmelden.

Versicherung und Zoll (KFZ-Steuer) erhalten nach Außerbetriebsetzung automatisch eine Nachricht. Hier ist von Ihnen in der Regel nichts zu veranlassen.

Neuzulassung (fabrikneues Fahrzeug)

Achtung: Zulassungen fabrikneuer Fahrzeuge sind beim Kreis Viersen grundsätzlich online möglich. Hierfür ist jedoch erforderlich, dass der jeweilige Hersteller die technischen Daten für das Fahrzeug beim Kraftfahrt-Bundesamt hinterlegt hat. Dies ist derzeit (Stand: Mai 2020) noch nicht bei vielen Herstellern der Fall. Dies führt bei der Eingabe der Briefnummer zu einer Fehlermeldung.

An- oder Ummeldung, Adressänderung

Bevor Sie beginnen, beachten Sie bitte unbedingt folgende Voraussetzungen:

  • Momentan beschränken sich die Möglichkeiten für Online-Anträge noch auf natürliche Personen, die sich selbst elektronisch ausweisen müssen (Ausnahme: Abmeldungen).
  • Der Antragsteller / Die Antragstellerin darf keine offenen Rückstände aus zulassungsrechtlichen Vorgängen beim Kreis oder offene KFZ-Steuerrückstände bei der Zollverwaltung haben.
  • Das betreffende Fahrzeug muss eine deutsche Zulassungsbescheinigung (Teil I und Teil II) haben, weil für die meisten Vorgänge die Angabe der dort vorhandenen Sicherheitscodes erforderlich ist. Bei Neufahrzeugen ist nur der Besitz der Zulassungsbescheinigung Teil II nachzuweisen.
  • Außerdem benötigen wir die Angabe des bisherigen Kennzeichens, die Fahrgestellnummer und für die meisten Vorgänge eine eVB-Nummer der Versicherung, Daten für das SEPA-Lastschriftmandat (KFZ-Steuer) und die Fälligkeit der nächsten Hauptuntersuchung.
  • Die Eingabe der Daten in das Formular ist ein Antragsverfahren. Die eigentliche Zulassung wird am nächsten Werktag in der Zulassungsstelle vorgenommen.

Sofern Sie ein angemeldetes Fahrzeug in den Kreis Viersen umschreiben möchten, ist dies online nur möglich, wenn Sie das bisherige Kennzeichen übernehmen.

Der Wechsel des Kennzeichens ist hierbei momentan auf internetbasiertem Wege nicht möglich. (Sie können aber prinzipiell erst internetbasiert abmelden und im nächsten Schritt – ggf. erst einen Tag später - wieder mit Kennzeichenwechsel internetbasiert zulassen. Hierbei fallen jedoch die Gebühren für beide Vorgänge an.)

Ihre neue Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und Teil II (Fahrzeugbrief) sowie die beiden Zulassungsplaketten werden Ihnen dann zusammen mit dem Bescheid und einer Anleitung, wie die ggf. aufzuklebenden Plaketten auf den Kennzeichenschildern anzubringen sind, auf dem Postweg zugesandt.

Bei einer alleinigen Anschriftenänderung erhalten Sie nur eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I. Eine neue elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) ist hier nicht erforderlich.

Wenn Sie sichergestellt haben, dass die o.g. Voraussetzungen für das internetbasierte Verfahren vorliegen, können Sie unter benötigte Formulare beginnen, die Daten einzugeben.

Dieses Webangebot berücksichtigt die Umsetzung der technischen Richtlinien des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, BSI (TR-02102-2) zum Betrieb von sicheren Webseiten. Bitte beachten Sie, dass für die Anzeige des Webangebots ein aktueller Browser notwendig ist.

Weitere Informationen erhalten Sie beim 

 

Weitere Informationen

Service-Rufnummer der Fahrzeugzulassung

Tel.: 02162 39-1566

Benötigte Formulare

Links

Kontakt

  • 32/4 Fahrzeugzulassung