Inhaltsbereich

Führerschein - Pflichtumtausch

Eingangs zum Verständnis ein wichtiger Hinweis zum Unterschied zwischen Fahrerlaubnis und Führerschein: Im allgemeinen Sprachgebrauch werden beide Begriffe oft synonym verwendet. Rechtlich betrachtet sind sie jedoch sauber zu unterscheiden.
Als Fahrerlaubnis bezeichnet man die durch eine staatliche Behörde erteilte Befugnis zum Führen eines Kraftfahrzeuges. Der Führerschein ist der nach außen sichtbare Nachweis einer bestehenden Fahrerlaubnis.

Der Führerscheinumtausch bezieht sich ausschließlich auf den Führerschein und ändert nichts am Bestehen einer Fahrerlaubnis!

Allein in Deutschland sind derzeit drei verschiedene Arten von Führerscheinen im Umlauf: Graue Papierführerscheine, rosafarbene Papierführerscheine und Führerscheine im Scheckkartenformat. Europaweit kommen weitere Führerscheine der einzelnen Mitgliedsstaaten hinzu.

Nach Vorgaben der EU sind bis zum Jahr 2033 europaweit einheitliche und fälschungssichere Führerscheine einzuführen.

Um dies in der Praxis effektiv umzusetzen, wurde ein Stufenplan eingeführt. Er soll den Prozess des Umtauschs strukturieren und Engpässe angesichts der Massen an umzutauschenden Dokumenten vermeiden. Die neuen EU-Führerscheine sind nach den Vorgaben der sog. 3 EG-Führerscheinrichtlinie – unabhängig von der zugrundeliegenden Fahrerlaubnis – auf 15 Jahre befristet.

Fahrerlaubnisinhaber, die vor 1953 geboren sind, haben - unabhängig vom Ausstellungsjahr des Führerscheines - noch bis zum 19.01.2033 Zeit für den Führerscheinumtausch.

Graue oder rosafarbene Papierführerscheine, die bis einschließlich 31.12.1998 ausgestellt worden sind:

Geburtsjahr des Fahrerlaubnis-Inhabers Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
1953 bis 1958 19.01.2022
1959 bis 1964 19.01.2023
1965 bis 1970 19.01.2024
1971 oder später 19.01.2025

Kartenführerscheine, die ab 01.01.1999 bis 18.01.2013 ausgestellt worden sind:

Ausstellungsjahr Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
1999 bis 2001 19.01.2026
2002 bis 2004 19.01.2027
2005 bis 2007 19.01.2028
2008 19.01.2029
2009 19.01.2030
2010 19.01.2031
2011 19.01.2032
2012 bis 18.01.2013 19.01.2033

Kartenführerscheine, die ab 19.01.2013 bis 2018 ausgestellt worden sind:

Ausstellungsjahr Umtauschjahr
19.01.2013 bis 31.12.2013 2028
2014 2029
2015 2030
2016 2031
2017 2032
2018 2033

Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz im Kreis Viersen haben, können Sie den Umtauschantrag online vorbereiten oder einen persönlichen Termin vereinbaren. Bitte beachten Sie hierbei, dass es aufgrund der hohen Terminnachfrage zu Wartezeiten auf einen Termin kommen kann. Es empfiehlt sich daher die Online-Antragstellung. Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen. Sind neben dem bloßen Umtausch weitere Dienstleistungen erforderlich (z.B. Verlängerung Fahrerlaubnis C- oder D-Klassen oder Eintragung einer Schlüsselzahl, z.B. SZ 95), ist eine persönliche Antragstellung in der Führerscheinstelle erforderlich. Eine Online-Antragstellung kann in diesen Fällen leider nicht erfolgen.

Benötigte Unterlagen

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Führerschein
  • ein Foto (biometrisch, Mindestgröße 35 x 45 mm)
  • Auszug aus der Führerscheindatei (sogenannte "Karteikartenabschrift"), wenn der letzte Führerschein nicht im Kreis Viersen ausgestellt wurde

Gebühren

30,40 €

Rechtlichen Grundlagen

Weitere Informationen

Kontaktdaten und Servicezeiten der Führerscheinstelle

Tel.: 02162 39-2810
E-Mail: fuehrerscheinstelle@kreis-viersen.de

Zulassungs- und Führerscheinstelle des Kreises Viersen (Hauptstelle)
Rathausmarkt 3
41747 Viersen

Servicezeiten:
Montag und Mittwoch 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr,
Dienstag, Donnerstag und Freitag 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr,
nur mit Terminreservierung

Zulassungsstelle- und Führerscheinstelle des Kreises Viersen (Nebenstelle Kempen)
Heinrich - Horten Straße 4b
47906 Kempen

Servicezeiten:
Montag und Mittwoch 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr,
Dienstag, Donnerstag und Freitag 07:30 bis 16:00 Uhr
nur mit Terminreservierung

Benötigte Formulare

Links

Kontakt

  • 32/5 Führerscheine/Fahrschulen